Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

2.Liga: Blau Weiss Linz zeigt individuelle Klasse gegen junge Innsbrucker!

Am dritten Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Wacker Innsbruck II und dem FC Blau Weiss Linz. Beide Teams kommen ungeschlagen in diese Partie, die Gäste sogar mit der vollen Punktzahl nach zwei Spielen. Der FC Wacker Innsbruck II überraschte bisher vor allem mit solider Defensivarbeit, so steht man nach zwei Runden noch ohne Gegentreffer da und will nun Blau Weiss Linz fordern. Dies wird nicht einfach denn die Linzer befinden sich in sehr guter Verfassung, speziell Neuzugang Alan Lima Carius stach in den ersten beiden Spielen heraus und zeigt sich als echte Verstärkung im Kader von Trainer Mag. Thomas Sageder.

 

Selbstbewusste Linzer!

In der frühen Phase der Partie begegnen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und es entsteht sofort ein flottes Fußballspiel. Die Gäste versuchen das Spiel langsam aufzubauen, während die jungen Innsbrucker versuchen mit schnellen Gegenangriffen für Gefahr zu sorgen. In Spielminute zehn kann sich der FC Blau Weiss Linz dann die Führung erarbeiten. Stürmer Thomas Fröschl bereitet den Treffer von Alan Lima Carius mustergültig vor, dieser muss den Ball nur noch am Torhüter vorbei schieben. Der brasilianische Neuzugang trifft somit zum dritten Mal im dritten Spiel. Nach dem Tor bekommen die Gäste das Match immer mehr in den Griff und lassen den Hausherren nur wenig Chance. Immerwieder zeigt man schöne Kombinationen, vor allem Thomas Fröschl lässt den Ball immerwieder ausgezeichnet prallen und bringt seine Mitspieler so in gute Schussposition. Mit fortdauer der Partie kommt der FC Wacker Innsbruck II immer weniger zur Geltung und wird in die eigene Hälfte gedrückt. In Spielminute 32 darf sich dann auch Thomas Fröschl in die Schützenliste eintragen. Nach einem schönen Angriff über rechts, findet Kapitän Manuel Hartl den völlig freien Stürmer. Der Schuss findet schlussendlich über die Latte den Weg in das Tor von Schlussmann Lukas Wedl. Die Gäste spielen Halbzeit eins selbstbewusst zu Ende und gehen mit breiter Brust in die Kabine.

Einwechslungen bringen Schwung

Wacker Trainer Thomas Grumser reagiert zur Pause bereits doppelt und bringt die jungen Matthäus Taferner und Atsushi Zaizen. Dies Wechsel bringen im Verlauf der zweiten Halbzeit viel Schwung in die Partie, vor allem Taferner zeigt sein großes Talent. Linz agiert etwas unkonzentriert zu Beginn der zweiten 45 Minuten. Dadurch können die Hausherren in Minute 57 für den Anschlusstreffer sorgen. Alexander Kogler setzt sich gegen seinen Verteidiger durch versenkt den Ball im Tor. Nur vier Minuten später beinahe der Ausgleich nach einem Weitschuss von Murat Satin ertönt aber nur das Aluminium. Nach diversen vergebenen Chancen wird man dann von den Gästen eiskalt bestraft. Man of the Match Alan Lima Carius lässt zwei Gegenspieler stehen und verwertet überlegt in die linke Ecke. Danach gibt es noch Möglichkeiten auf beiden Seiten, am Spielstand sollte sich aber nichts mehr ändern. Schlussendlich geht dieser Sieg aufgrund der starken ersten Halbzeit auch vollkommen in Ordnung.

Mag. Thomas Sageder (Trainer FC Blau Weiss Linz): „Ein verdienter Sieg in Innsbruck! Es war ein schweres Spiel gegen eine kämpfende Amateurmannschaft, über 90 Minuten aber hochverdient.

 

Marcel Schrotter

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste österreichische 2. Liga

Top Live-Ticker Reporter