Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Heimstarke Lieferinger feiern Last-Minute-Sieg gegen Amstetten!

Dank eines Last-Minute-Treffers von Mahamadou Dembele feierte der FC Liefering in der 7. Runde der 2. Liga einen knappen 1:0-Heimsieg gegen den SKU Ertl Glas Amstetten. Die Salzburger blieben damit auch im vierten Heimspiel in dieser Saison ungeschlagen, verbesserten sich auf den dritten Tabellenplatz und liegen nur einen Punkt hinter Tabellenführer Wattens und Ried (2.). Amstetten kassierte hingegen die zweite Niederlage in dieser Spielzeit und rangiert auf Platz neun. 

 

Ausgeglichene erste Halbzeit: Beide Mannschaften spielten in den ersten 45 Minuten aktiv nach vorne. Foto: Markus Stöger

Von der ersten Minute an zeigten beide Teams, welche Offensivqualität in ihnen steckt. Zuerst ging ein Kopfball von Amstetten ans Lattenkreuz, ehe Sekou Koita im Gegenzug die Kugel im Rutschen nur hauchdünn am langen Eck vorbeisetzte. Kurz darauf konnte sich der Malier im Strafraum toll behaupten, ließ seinen Gegenspieler mit einem engen Haken aussteigen und knallte das Spielgerät an die Querlatte.

Die Niederösterreicher versteckten sich aber nicht, blieben gefährlich und hatten durch einen Weitschuss, den Philipp Köhn toll parierte, eine weitere gute Einschussmöglichkeit. Liefering behielt in einer intensiven Partie die Kontrolle und sorgte mit schnellen Vorstößen weiterhin für viel Gefahr: So verfehlte ein Freistoß von Dominik Stumberger aus 25 Metern sein Ziel nur knapp. Kurz vor der Pause schoss Jungmin Kim den Torhüter der Niederösterreicher aus kurzer Distanz an, somit ging es torlos in die Kabinen.

Amstetten versteckte sich nicht spielte durchaus mutig mit. Foto: Markus Stöger

Dembele sorgt in der Nachspielzeit für verdienten Lieferinger Heimsieg 

Auch der zweite Durchgang war sofort durch hohes Tempo sowie viele Zweikämpfe geprägt, und die Mannschaft von Gerhard Struber versuchte schnell, wieder Akzente zu setzen. Doch die beste Chance hatten zunächst die Gäste. Philipp Köhn konnte bei einer Möglichkeit aus kurzer Distanz die Kugel mit einem tollen Reflex an die Stange lenken und hielt das Spielgerät dann gerade noch rechtzeitig knapp vor der Torlinie.

Nach etwas mehr als 70 Minuten wurde Tobias Anselm, der alleine Richtung Tor unterwegs war, mit einer Umklammerung von hinten klar um eine Torchance gebracht – die Pfeife des Schiedsrichters blieb jedoch stumm. Kurz vor dem Spielende verwehrte der Referee Sadikovski den Salzburgern dann noch einen klaren Strafstoß, ehe Mahamadou Dembele nach Szoboszlai-Ecke aus kurzer Distanz für den verdienten Heimsieg sorgte (90.+2). 

Liefering-Coach Gerhard Struber resümierte: "Wir haben in der ersten Halbzeit gute Möglichkeiten gehabt, wo wir das Spiel schon in unsere Richtung bringen hätten müssen. Vor dem Tor hat die Lockerheit gefehlt, wir haben oftmals etwas überhastet agiert. Den Sieg haben wir uns fleißig erarbeitet und über die gesamte Spielzeit viel investiert. Letztendlich sind wir für unseren Einsatz durch eine tolle Standardvariante belohnt worden und konnten den Platz als verdienter Sieger verlassen."

Mahamadou Dembele netzte in der 92. Minute zum 1:0-Endstand ein. Foto: GEPA pictures/Red Bull Media

FC Liefering - SKU Ertl Glas Amstetten 1:0 (0:0)

Freitag, 14.09.2018, 19:10 Uhr, Red Bull Arena, Schiedsrichter Alain Sadikovski

Tor: Dembele (90.+2)

Liefering: Köhn - Gazibegovic, Dembele, Stumberger, Leskosek - Camara, Kim (46./Schmid), Diakite, Stosic (46./Szoboszlai) - Koita (70./Anselm), Adeyemi

Amstetten: Gschossmann, Muhamedbegovic, Holzer, Hinum, Peham, Markic (67./Uhlig), Deinhofer, Scharner, Offenthaler (64./Vukovic), Pudelko, Drga (81./Lachmayr)

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter