Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

1. Klasse Nord

Gols mit einstudiertem Corner auf die Siegerstraße

Im letzten Heimspiel des Jahres wollte der SV Gols auf eigenem Platz weiter ungeschlagen bleiben und sich von seinen Fans mit einem Sieg in die Winterpause der 1. Klasse Nord verabschieden. Im Spiel gegen den ASV Deutsch Jahrndorf bekam es die Mannschsaft von Trainer Christian Bauer mit einem Gegner zu tun, der in den letzten beiden Spielen den Platz jeweils als Verlierer verlassen musste. "Wir haben das Spiel praktisch mit 1:0 begonnen und in einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel zum jeweils richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht", so die Kurz-Analyse von Gols-Coach Bauer.

 

Rasche Golser Führung mit einstudiertem Corner

Die rund 150 Besucher hatten kaum ihre Plätze eingenommen, als ihnen auch schon das erste Tor serviert wurde. "Über das 1:0 freue ich mich ganz besonders, da wir diese Corner-Variante im Training einstudiert haben und nun auch funktioniert hat", spricht der Golser Übungsleiter den von Patrik Huber kurz abgespielten Eckball aus, Juraj Czinege flankte in den Rücken der Gäste-Abwehr, wo Lubomir Meszaros goldrichtig stand und zur Golser Führung einköpfte. In der Folge verlief die Partie ausgeglichen, ging es zumeist hin und her. Kurz vor der Pause dann die Vorentscheidung, als Andreas Preisinger Meszaros bediente, der Huber in Szene setzte und dieser mit einem Heber über Torwart Kevin Muhr, der mit einem Fingerbruch zur Halbzeit ausgewechselt und durch Alexander Muhr ersetzt werden musste, das 2:0 erzielte.

 

Bauer-Elf erneut mit frühem Tor

Ebenso wie zu Spielbeginn gelang der Bauer-Elf auch in der zweiten Halbzeit ein rasches Tor, machte Dominik Playl nach einer Balleroberung und feiner Einzelleistung in Minute 47 den Sack zu. Kurz darauf konnten die Gäste durch Manuel Tschanek verkürzen, mit einem 30-Meter-Freistoß, bei dem Ersatz-Keeper Muhr keine gute Figur machte, sorgte abermals Playl rasch wieder für klare Verhältnisse. Nach der Ampelkarte für den Golser Markus Kobelrausch nutzten die Gäste die numerische Überzahl und bestimmten fortan das Geschehen, scheiterten aber immer wiedert am ausgezeichneten Schlussmann Philipp Hackstock. So blieb es beim klaren 4:1-Erfolg des SV Gols, der zum Saisonausklang, am Sonntag beim Schlusslicht in Kittsee, einen weiteren Punktezuwachs anstrebt. Nach der dritten Pleite in Serie hofft der ASV Deutsch Jahrndorf bereits am Samstag, im Heimspiel gegen den SK Pama, auf ein Erfolgserlebnis.

 

Christian Bauer, Trainer SV Gols:

"Wir sind im Herbst auf eigener Anlage ungeschlagen geblieben und befinden uns nach dem vierten Saisonsieg im Niemandsland der Tabelle. In Kittsee wird es zwar nicht einfach, da das Tabellenschlusslicht alles daransetzen wird, die Rote Laterne abzugeben, wir wollen aber ungeschlagen die Heimreise antreten und hätten nichts dagegen, mit einem Sieg in die Winterpause gehen zu können."

 

Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von unterhaus.at/Burgenland!

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus