Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mönchhof gewinnt Topspiel gegen Steinbrunn

Der FC Mönchhof hatte heute den ASV Steinbrunn zu Gast. Im Duell der letztjährigen Absteiger aus der 2. Liga Nord war die Ausgangsposition vor dem Spiel wie folgt: Mönchhof auf Platz 4 der Tabelle, Steinbrunn lag punktegleich auf dem 5. Platz. Vor dem Spiel wurde Kapitän Bernhard Huber für sein 300. Spiel in    der Kampfmannschaft (letzte Woche in Nickelsdorf) geehrt. Für den verstorbenen Ehrenobmann Dir. Josef Rainprecht gab es vor dem Anpfiff eine Trauerminute. (Jetzt Trainingslager buchen)

 

 Nach einer schönen Einzelaktion von Miroslav Kralovic fand  dessen Flanke den Kopf von Michal Sojka. Der Ball senkte sich über den Tormann zum 1:0 ins Netz (12.). Kurz später kommt  Manuel Tschanek zum Ball, er hat sogar Zeit den Ball zu kontrollieren, seinen Schuss sehen viele schon im Tor, jedoch  der Ball geht daneben (15.). Tormann Manfred Kroboth von Mönchhof muss dann mit einer Glanzparade den Ausgleich verhindern, er kann den Ball mit einem Reflex abwehren (17.). Manuel Tschanek bedient mit einem guten Pass Michal Sojka, dieser läuft der Abwehr auf und davon und erzielt das 2:0 (20.). Nach einem     Freistoß steht Mustava Jahandideh Saadi (ASV) völlig frei und sein Volley geht zum 2:1-Anschlusstreffer unhaltbar ins Tor (29.). Mönchhof vergibt vor dem Pausenpfiff  noch zwei gute Chancen. Manuel Tschanek schießt aus guter Position am langen Eck vorbei (45.). Und kurz später rettet ein Abwehrspieler der Gäste, er kann einen Stangler von Ladislav Pecko zur Ecke lenken (45. +3). Schiedsrichter Josef Haller findet scheinbar gefallen am Spiel und lässt in der ersten Halbzeit 5 Minuten draufspielen.    

Mönchhof siegt

Nach der Pause kann der FC Mönchhof den alten Vorsprung wiederherstellen. Philipp Hoffmann mit einem guten Pass in den freien Raum, Michal Sojka ist wieder nicht zu halten, geht in den Strafraum und aus kurzer Distanz knallt er den Ball zum 3:1 vorbei ins lange Eck (69.). Eine neuerliche Unachtsamkeit des    FC Mönchhof lässt die Gäste dann wieder hoffen. Konter der Steinbrunner durch die Mitte, keiner attackiert Marek Kostolani (ASV) und sein platzierter Flachschuss bedeutet das 3:2 (69.). Somit ist das Spiel wieder offen. Steinbrunn kommt aber zu keinen echten Möglichkeiten mehr. Mönchhof vergibt hingegen eine Vielzahl von guten Chancen. Michal Sojka mit dem Stangler und Manuel Tschanek vergibt die Vorentscheidung, er trifft den Ball nicht voll (81.). Michal Sojka scheitert aus spitzem  Winkel am Tormann der Gäste (86.). Manuel Tschanek mit der Hereingabe, ein Verteidiger rettet auf der Linie vor dem    einschussbereiten Michal Sojka (89.). In der Nachspielzeit    hätte es Rot für Benjamin Kladivko (ASV) geben müssen. Als letzter Mann reißt er den durchbrechenden Ladislav Pecko nieder, Schiedsrichter Josef Haller gibt nur Gelb (92.). In der 96. Spielminute beendet der Schiedsrichter das Spiel.    

 Fazit: Mönchhof zeigte heute ein sehr gutes Spiel gegen einen guten Gegner. Steinbrunn musste aufgrund des Spielverlaufs auch aktiv am Spiel teilnehmen. Die Räume im Konter nutzte Mönchhof heute sehr gut. Aufgrund der Torchancen geht der Sieg heute vollkommen in Ordnung. Michal Sojka war mit seinen    drei Treffern der Mann des Spiels und hält nun schon bei elf Saisontoren in der Liga.

 

Quelle: Franz Frania

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Burgenland

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter