Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bittere 0:5-Pleite von Güttenbach gegen Sankt Michael

Beim Duell zwischen dem SV Güttenbach und dem SV Sankt Michael trafen zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld der 1. Klasse Süd aufeinander. Die Partie entwickelte sich ziemlich einseitig und am Ende unterlagen die favorisierten Gastgeber den Gästen klar mit 0:5. Sankt Michael überholt damit den direkten Kontrahenten auch in der Tabelle.

 

In der Anfangsphase war der Außenseiter aus Sankt Michael weitaus mehr bemüht und drängte den Gegner in die Defensive. Nach nur zehn Minuten sorgte dann Andreas Kopitar nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen für das 0:1. Nach rund einer Viertelstunde erhöhte dann Johannes Grandits nach einem Eckball mit einem platzierten Kopfball auf 0:2. Weitere vier Minuten später war Mittelfeldmotor Tomislav Kantolic nach einem Querpass in den Strafraum erfolgreich und sorgte für das 0:3. Nach diesen drei Toren, innerhalb von rund zehn Minuten schalteten die Gäste einen Gang zurück und kamen hin und wieder zu einigen Chancen. Die Güttenbacher zeigten wenig Gegenwehr und konnten praktisch keine Akzente in der Offensive setzen. Vor der Pause kam es dann zu keinen nennenswerten Szenen mehr.

Kantolic und Majcenic machen alles klar

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein unverändertes Bild, die Sankt Michaeler dominierten und ließen keine Güttenbach-Chancen zu. In der 57. Minute nahm Tomislav Kantolic Maß und erzielte aus runde 25 Metern das 0:4 und machte damit seinen Doppelpack perfekt. Die Gastgeber versuchten immer wieder über Michel Kovacsits ihr Spiel aufzubauen, welcher jedoch von den Gästen abmontiert wurde und deshalb kaum ins Spiel fand. In der 79. Minute war es Matija Majcenic welcher sich ein Herz nahm, aus rund 20 Metern abzog und den Ball im Tor versenkte zum 0:5. In den letzten Minuten kontrollierte Sankt Michael bis zum Schlusspfiff weiter die Partie und freute sich am Ende über verdiente drei Punkte. „Es war vonseiten von Güttenbach von Beginn an überraschend nur wenig Gegenwehr vorhanden, nachdem sie für uns eigentlich der Favorit waren. Die Partie ist von Beginn an zu unseren Gunsten verlaufen, weshalb der Sieg am Ende hochverdient war“, freut sich Wolfgang Kienzl.

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Burgenland

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter