Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

2. Klasse Süd B

Ollersdorf sieht positiv in die Zukunft

Eine durchaus positive Bilanz zieht man auch beim SV Ollersdorf aus der 2.Klasse Süd B nah der Hinrunde. Nach dem bitteren Abstieg im Vorjahr versuchte man sich dises Jahr wiederzu fangen. Mit 3 Niederlagen und 3 Remis, den Rest der Spiele hatte man gewonnen, steht man in der Tabelle im vorderen Bereich, es liegen quasi alle Teams noch in Schlagdistanz, außer der Tabellenführer aus Strem. Wir haben kurz mit Ollersdorf Sektionsleiter Franz Kindler gesprochen, er uns seine Einschätzungen zur aktuellen Situation gegeben hat.

Die Ollersdorfer hatten nicht den besten Start, Niederlagen gegen Kirchfidisch und Rohrbrunn sowie Punktverluste gegen Mogersdorf waren nicht der erhoffte Start für die Südburgenländer. Je mehr es dem Ende der Hinrunde entgegenging, desto besser kamen die Ollersdorfer in Schuss. Man musste dann nur mehr eine Niederlage gegen den Tabellenführer aus Strem einstecken. "Im Großen und Ganzen sind wir ganz gut dabei, der Start hätte besser sein können", so Kindler zu Ligaportal.at.

Was ist noch möglich?

Wo geht es also hin für den SV Ollersdorf in der Rückrunde? Der Aufstieg scheint kein realistisches Ziel mehr zu sein, der Tabellenführer aus Strem agierte zu souverän und hat auch bereits einen beträchtlichen Vorsprung, was die Punkte betrifft. "Wir wollen nach vorne schauen und dann sehen wir ja, was noch möglich ist. Strem scheint aber außer Reichweite zu sein", so Kindler weiter, der auf eine realistische Einschätzung setzt.

Kadertechnisch wird sich bei den Südburgenländer wenig tun, das Team ist gut aufgestellt und den Herausforderungen gewachsen. Dennoch kann man Transfers nicht ganz ausschließen, da das Transferfenster ja gerade erst in Schwung kommt.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus