Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

"Arbeitssieg"! Dezimiertes Draßmarkt siegte in Zemendorf!

Nach der Emigration von Martin Rathmanner und den Ausfällen von Jürgen Kornfeld und Peter Szücs war in Draßmarkt Kreativität gefragt. Diese kreative Lösungsorientiertheit legte Sektionsleiter Max Wiedenhofer an den Tag und lieh den Ex-Oberpullendorfer Roberto Weninger von Burgenlandligist Draßburg aus (möglich, da Nachwuchsspieler bis Ende September ausleihbar). Trotz Dezimiertheit siegen die Draßmarkter weiter. So durfte man auch in Zemendorf jubeln! http://www.ligaportal.at/trainingslager/

 

"Roberto machte seine Sache bislang sehr gut. Vor allem wenn man bedenkt, dass er erst einmal mit der Mannschaft trainierte", so Wiedenhofer noch zu oben Angeführtem. In Zemendorf war es dennoch sicherlich nichts Hochklassiges. "Der Platz tat sicher das Seinige dazu. Aber ein kontrollierter Spielaufbau ist bei uns momentan wie noch vor einem Monat nicht möglich", stellt Wiedenhofer die Situation sachlich und realistisch dar. So war es "sicher ein Arbeitssieg" den Draßmarkt auswärts bei ZSP eingefahren hat", erklärt er. Symptopmatisch dafür ist wie die beiden Tore gefallen sind - nämlich zweimals jeweils nach Flanken. Die erste gute Chance im Spiel hatte dennoch ZSP, doch Alexander Tschögl verzog. Nach einer halben Stunde jubelte dann Draßmarkt. Nach einem vermeidbaren Foul bei der Cornerfahne flankte Horvath zur Mitte und Balasz Venczel köpfte relativ freistehend wuchtig zum 0:1 ein. Auch wenn ZSP mehr Spielanteile hatte, wirklich gefährlich wurden die Heimischen kaum...

Zoltan Varga entschied die Begegnung

Was in Halbzeit zwei folgte waren "viele, viele hohe Bälle", wie Wiedenhofer das Geschehene umreißt. "Augenschmaus war es keiner", ergänzt er. Das ist es in Zemendorf aber einerseits oft nicht und andererseits dort auch gar nicht gefragt. Draßmarkt machte es gut, weil diszipliniert und nutzte dann auch die nächste Topchance durch Zoltan Varga eiskalt. Adam Leidal verkalkulierte sich komplett, auch Gerdenitsch stand nicht ideal - Varga schob ein. Stefan Gludovatz hatte zwar noch einen Sitzer, verstolperte allerdings. Verdient war der Sieg dennoch, in Anbetracht daran, dass etwa Christian Gschirtz auch noch die Latte traf...

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Burgenland

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter