Trainingslager organisiert von Ligaportal

II. Liga Nord

Nach Sieg gegen "Lieblingsgegner", FC Jois weiter im Aufwind

"In den bisherigen Spielen der Rückrunde haben wir die gleiche Punkteanzahl erreich wie im Herbst und sind zuversichtlich, dass es nun besser weitergeht, als in der Hinrunde", ist Christian Dachs, Trainer des FC Hill Jois, nach sieben eroberten Punkten in den letzten drei Spielen überaus zufrieden. Nach einem Heimsieg im Herbst behielten die Joiser auch im Auswärtsspiel gegen den seit nunmehr sechs Runden sieglosen FC Mönchhof Betonwerk Kirschner die Oberhand und konnten sich in der II. Liga Nord von den hinteren Plätzen etwas Luft verschaffen.

 

Dachs-Elf nutzt erste Chancen zur Vorentscheidung

Nachdem beide Mannschaften mit Verzögerung ins Spiel gefunden hatten, bekamen die Gäste das Geschehen unter Kontrolle und hatte den Tabellenvorletzten gut im Griff. Die Dachs-Elf zeigte sich zudem überaus effektiv und konnte die ersten Chancen zur Vorentscheidung nutzen. Nachdem Roman Schmid, der im linken Mittelfeld ordentlich Dampf machte, verletzungsbedingt nach nur 40 Minuten aber ausgewechselt werden musste, die Joiser nach einer halben Stunde mit einem satten Schuss in Führung gebracht hatte, setzten die Gäste nach. Fünf Minuten später setzte sich abermals Schmid gut ins Szene, scheiterte zunächst aber an Mönchhof-Keeper Daniel Perepatics, ehe der heranbrausende Robin Knöbl per Abstauber den 0:2-Halbzeitstand fixierte.

 

Für Mönchhof reicht es nur zum Anschlusstreffer

In der zweiten Halbzeit war die Heimelf von Bernhard Rainprecht bemüht, die drohende Niederlage noch abzuwenden. Zehn Minuten nach Wiederbeginn gelang den Haushereren durch Günther Wendelin, der den Ball im langen Eck versenkte, auch der Anschlusstreffer. In der restlichen Spielzeit versuchten die Mönchhofer, Druck auszuüben, fanden an diesem Tag aber nicht das richtige Rezept. Im Gegenteil, die Gäste hatten mehrmals die Chance, alles klar zu machen. Der für Schmid eingewechselte Jovan Trailovic hätte den Sack zumachen können, vergab jedoch zwei Mal stümperhhaft und scheiterte einmal an Goalie Perepatics. Bei einem Versuch, den Mönchhofer Schlussmann zu überheben, wurde Trailovics zudem unsanft gestoppt, Schiedsrichter Cvrljak erkannte bei der Attacke von Perepatics jedoch keine Regelwidrigkeit. Am 2:1-Sieg des FC Jois änderte der ausgebliebende Elfmeterpfiff aber nichts mehr.

 

Christian Dachs, Trainer FC Jois:
"Anscheinend liegen uns die Mönchhofer, konnten wir doch gegen die Rainprecht-Elf beide Spiele in dieser Saison gewinnen. Nach dem Doppelschlag in der ersten Halbzeit ist der Sieg nie ernsthaft in Gefahr geraten, mit einer besseren Chancenauswertung hätten wir uns das Zittern bis zum Schluss aber ersparen können. Da wir derzeit gut drauf sind und auch das Selbstvertrauen wieder stimmt, sehe ich den kommenden Aufgaben zuversichtlich entgegen."

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung