Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Breitenbrunn in Jahrndorf im Pech

Dt. Jahrndorf
Breitenbrunn

Am Freitag durften sich die Besucher in der II. Liga Nord auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Deutsch Jahrndorf und Breitenbrunn freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Breitenbrunn mit 2:1 das bessere Ende für sich. Diesmal ging man als klarer Underdog in die Begegnung, man forderte den Favoriten auch gewaltig.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Adam Bombicz bringt Deutsch Jahrndorf früh in Front

Gleich nach dem Anpfiff versucht Deutsch Jahrndorf permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. Adam Bombicz beförderte in der 5. Minute den Ball über die Linie und stellte auf 1:0. Die ersten 10 Minuten gehörten den Gastgebern, doch dann kam der Schlendrian ins Spiel der Jahrndorfer, obwohl man durch Losonci fast das 2:0 auf dem Fuß hatte. Breitenbrunn steckte den schnellen Rückstand nämlich unbeeindruckt weg, versuchte sich rasch wieder dem Strafraum des Gegners zu nähern, um Torchancen zu kreieren und diese dann folglich auch zu nützen. Und dies gelang nach einem Patzer der Jahrndorfer. Zuvor hatte man bei einem Ball von Varhanik an die Stange bereits Pech. Nach 12 Minuten  war es dann aber soweit und Michael Poetsch traf zum 1:1 Ausgleich. Doch Jahrndorf setzte vor der Pause noch einmal nach und kam noch zu zwei wichtigen Toren.  In Minute 26 fasste sich Milan Losonci ein Herz und vollendet eiskalt zum 2:1. Und vor der Pause auch noch das 3:1. In Minute 45 ist es Christian Stekovics, der die vermeintliche Vorentscheidung herbeiführte.

Breitenbrunn im Pech

Im zweiten Durchgang hatten die Jahrndorfer dann wieder starke 10 Minuten, doch dann kam der Einbruch. Plötzlich gelang fast gar nichts mehr, als dann auch noch Carsten Lang, der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Hausherren vom Feld musste, ging plötzlich gar nichts mehr. Breitenbrunn hatte 4-5 hochkarätige Möglichkeiten, hatten auch dreimal enormes Pech, als man nur die Latte traf, das Tor wirkte wie verhext. Letztendlich kam man dann aber doch noch zum Anschluss. Michael Umathum zeigte in der 92. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 3:2, doch der Anschluss kam etwas zu spät, obwohl man in der 93.Minute noch einmal die Riesenchance auf den Ausgleich hatte, doch es sollte nicht sein. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und Dt. Jahrndorf darf nach einem 3:2 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

"Das war heute unsere schlechteste Leistung in den letzten Wochen, ein glücklicher Erfolg für uns. Wenn du aber oben bist, gewinnst du eben auch mal solche Spiele", zollte ein gewohnt fairer Jahrndorf Coach Mag. Didi Bader auch dem Gegner Tribut.

Dt. Jahrndorf - Breitenbrunn

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung