Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Der Wettergott gibt den Innsbruckern in Hartberg eine zweite Chance!

Am 3. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Sky Go Erste Liga zum mit viel Spannung erwarteten Aufeinandertreffen des TSV Prolactal Hartberg mit dem FC Wacker Innsbruck.  Und dabei hatte es voll und ganz den Anschein, die Hartberger nehmen Kurs auf in Richtung dritten Saisonsieg in Folge. Denn 2:0 voran und das mit einem Spieler mehr am Feld, das hat schon was. Doch in der Halbzeitpause kam dann das große Gewitter und alles war für die Katz' ...

 

Hartberg beginnt wie aus der Pistole geschossen

Während die Hartberger mit zwei Siegen sensationell stark aus den Startlöchern gefunden hat, musste man sich aufseiten der Innsbrucker mit zwei Remis zufrieden geben. Dementsprechend ausgewogen durfte man dieses Spiel auch erwarten, wenngleich die Tiroler aufgrund ihrer Möglichkeiten, beim Aufsteiger doch mit der Favoritenrolle behaftet waren. Aber das kümmert die Oststeirer dann vom Start weg sehr wenig. Denn die Ilzer-Truppe drückt ganz gehörig auf das Gaspedal und wird dafür auch früh mit einem Treffer belohnt. 5. Minute: Kapitän Sigi Rasswalder bringt einen Eckball zur Mitte - Stefan Meusburger gelangt zum Kopfball, der Innsbrucker Harald Pichler lenkt das Leder dann noch entscheidend ab - 1:0. 13. Minute: Die selbe Szenerie - die selben Protargonisten - mit dem Unterschied, dass Meusburger nun wuchtig ohne Hilfe einköpfelt - 2:0. Was dann doch Spuren bei den Tirolern hinterlässt. Denn wirklich in das Spiel findet die Daxbacher-Truppe nicht bzw. beißt man sich permanent die Zähne an den kompromislos agierenden Hartbergern aus. In der 32. Minute kommt dann hinzu, dass Dominik Baumgartner wegen Torraubs (Foulspiel am umtriebigen Innenverteidiger Meusburger) mit der roten Karten frühzeitig duschen geschickt. So bringt der Gastgeber den Zweitorevorsprung dann auch sicher in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel geht dann gar nichts mehr

Die Hartberger wird das klarerweise wurmen ohne Ende - aber aufgrund eines heftigen Gewitters musste man das Spiel dann nach einer halbstündigen Wartezeit abgebrochen werden. Was dann heißt, dass die Begegnung zur Gänze am nächstmöglichen Termin neu gespielt werden muss ...

 

 

  

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter