Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Markt Allhau bezwingt Klingenbach dank Christoph Monschein

Der UFC Markt Allhau, der in den letzten Runden aufsteigende Form zeigen konnte, traf in der 12. Runde der Burgenlandliga auf die starke Mannschaft des ASKÖ Klingenbach. Markt Allhau wollte mit einem Sieg die Abstiegszone verlassen, Klingenbach hoffte mit einem Dreier zur Spitze aufschließen zu können. (Jetzt Trainingslager buchen!)

Schnelles Tor für Markt Allhau

Die Heimischen begannen mit sehr viel Druck und wurden bereits in der 4. Minute mit dem Führungstreffer belohnt. Nach einem Getümmel im Klingenbacher Strafraum, bei dem der Gästetormann angeschossen wurde, kam Christoph Monschein an den Ball und verwertete volley zur Führung. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Markt Allhau setzte die spielerischen Akzente und kam vor allem über Tchoyi zu einigen guten Möglichkeiten, Klingenbach war dagegen vor allem bei Standardsituationen gefährlich. Ein Lattenschuß blieb für die Gäste allerdings die einzige Erfolgsmeldung in der ersten Hälfte.

Klingenbacher Druck nach der Pause bleibt ohne Erfolg

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drängte Klingenbach vehement auf den Ausgleich und war eine gute Viertelstunde lang die klar dominierende Mannschaft. Ein weiterer Lattenschuß blieb allerdings die einzige Ausbeute in dieser Phase. Danach kam Markt Allhau wieder besser ins Spiel und kam auch wieder gefährlich vor das Tor von Yannik Nies. Klingenbach war wie in der ersten Halbzeit vor allem bei Standards gefährlich, während Markt Allhau die besseren Aktionen aus dem Spiel heraus setzen konnte. In der 80. Minute dann die Entscheidung zu Gunsten der Heimmannschaft: Stefan Binder kam zu einer guten Möglichkeit, schoss aber nicht selbst, sondern spielte uneigennützig den Stanglpaß zu Christoph Monschein, und dieser konnte den Ball am Tormann vorbei zum umjubelten 2:0-Endstand versenken. Trainer Sandor Hommonai war nach dem Spiel mit seiner Mannschaft verständlicherweise vollauf zufrieden: "Wir werden von Woche zu Woche besser, die Mannschaft spielt sehr diszipliniert und hat sich die heutigen drei Punkte redlich verdient. Wir haben jetzt etwas Abstand zu den hinteren Rängen gewonnen und können mit Zuversicht in die Zukunft schauen. Das nächste Spiel in Mattersburg wird zwar wieder sehr schwer werden, aber im Fußball ist bekanntlich alles möglich."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter