Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Deutschkreutz möchte solide Saison spielen

Vor einer erwartungsvollen Saison steht der FC Deutschkreutz in der Burgenlandliga, nachdem man in der letzten Saison zunächst mehr als solide auftrat und eine gute Hinrunde spielte, wurde es in der Rückrunde doch noch einmal eng für die Burgenländer. Wie beinahe jedes Jahr musste man dann bis zum Ende noch ein wenig zittern, dieses Jahr möchte man wenn es möglich ist sich bereits vor den letzten Runden von den unteren Rängen distanzieren, mit einem leicht veränderten Kader will man sich der Aufgabe in der Burgenlandliga erneut stellen, wir haben kurz mit Sektionslieter Willy Kroker über die bevorstehenden Aufgaben gesprochen.

 

Zunächst sah alles gut aus bei den Deutschkreutzern, in der letzten Saison erspielte man sich zu Beginn einige gute Resultate, sodass man auf einer anständigen Position überwintern konnte. Doch in der Rückrunde ging den Burgenländern gegen Ende etwas die Puste aus, mit 30 Punkten konnte man am Ende aber trotzdem relativ souverän den Klassenerhalt feiern, dennoch möchte man dieses Jahr etwas weniger zittern. "Wir haben eigentlich gut begonnen, doch es scheint, als hätten wir jedes Jahr ein wenig zum Kämpfen, wenn es um den Klassenerhalt geht", so Sektionsleiter Willy Kroker, der hofft, dass man dieses Jahr nach 6 Jahren Landesliga das Abstiegsgespenst etwas vertreiben kann.

Kader gut strukturiert

Denn in der neuen Saison, die in Kürze beginnt, möchte man die Hinrunde aus der let´zten Saison wenn möglich wiederholen. "Wir wollen versuchen, dass wir dieses Jahr vielleicht etwas früher bereits über den Ligaverbleib jublen können. Es wäre einfach mal schön, schon Ende April alles klar zu machen", so Sektionsleiter Willy Kroker weiter. Das Zeug dazu hätten die Deutschkreutzer alle Mal, man darf gespannt sein, ob man das vorhandene Potential auch umsetzen kann.

Der Kader hat sich leicht verändert, viele Transfers gab es nicht. Viel wird auch darauf ankommen, wie die Deutschkreutzer in die Liga starten. "Mit Wimpassing und Stegersbach haben wir gleich zu Beginn zwei Teams, die viele Veränderungen hinter sich haben, der Start wird einiges ausmachen", so Kroker abschließend.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung