Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Sankt Margarethen entführt drei Punkte aus Pinkafeld

SC Pinkafeld
St. Margarethen

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensechste SC Pinkafeld in der 5. Runde der Burgenlandliga auf den Tabellenvierzehnten SV Sankt Margarethen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:1 zugunsten von SV Sankt Margarethen. Pinkafeld galt zu Hause als Favorit, die Gäste warteten weiterhin auf den ersten vollen Erfolg in der noch jungen Saison, doch am Ende überraschten die Sankt Margarethener.


Keine Tore in Halbzeit 1

Pinkafeld hatte durch Prochazka die erse wirklich gute Möglichkeit, doch danach fingen sich die Gäste. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, in der ersten Halbzeit blieb es aber beim torlosen Remis. In der 45. Minute pfiff der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickte die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

VideoTor St. Margarethen 65. Minute

Entscheidung in der 64. Minute

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuseher zunächst eine abwechslungsreiche Partie, in der die Gäste dann nach einem Corner in Führung gingen. Nach einem Eckball hatte die Pinkafelder Defensive offenbar auf Martin Weixelbaum vergessen, denn dieser konnte aus kurzer Distanz einschießen. Pinkafeld antwortete mit einer Schlussoffensive, mehr als einmal Elferalarm nach einem Handspiel schaute aber nicht mehr raus. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SV St. Margarethen durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Für die Gäste war es der erste volle Erfolg in dieser Saison.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung