Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wacker Innsbruck im ÖFB Cup mit starkem Finish gegen Steyr

Am Ende konnte sich der Vertreter der sky go 1. Liga in der ersten Runde des Uniqa ÖFB Cup 2017/18 doch noch durchsetzen. Wacker Innsbruck spielte aber gegen Vorwärts Steyr erst in der Nachspielzeit überzeugend und musste sich beim Goalie bedanken, der das Team bis zur 90. Minute im Spiel hielt. Wacker Innsbruck schießt nach einem 1:1 in der Nachspielzeit drei weitere Tore und gewinnt mit 4:1.

Wacker mit vier Neuzugängen

„Neuanfang“ beim FC Wacker Innsbruck und bereits im Uniqa ÖFB Cup sah man eine doch stark veränderte Mannschaft auflaufen. Christopher Knett, Daniele Gabriele, Martin Harrer und Stefan Rakowitz – vier Neuzugänge in der Startelf und damit eine runderneuerte Mannschaft und zugleich ein gewisses Risiko gegen eine speziell im Cup unangenehme Elf aus Steyr. Die erste Großchance für Wacker durch Florian Jamnig, aber der Goalie der Hausherren kann retten. Das war der Auftakt zu einer sehr starken Phase von Wacker in der Steyr kaum etwas zu melden hatte. Lattenkopfball von Stefan Rakowitz – das war wohl die größte Möglichkeit in der Anfangsphase überhaupt. Wacker konnte aber den flotten Beginn nicht durchziehen, der Partie fehlten in Folge die knackigen Szenen. Absolut gegen den Spielverlauf kommt die kalte Dusche für die Gäste in der 25. Minute. Aus über zwanzig Meter Entfernung landet der Ball nach einem Freistoß von Thomas Himmelfreundpointner im Tor von Wacker. Die Charakteristik der Partie dreht sich – Steyr nun die aktivere Mannschaft. Für Wacker wird es knapp vor der Pause kritisch – der zweite Treffer von Steyr kann durch Goalie Christopher Knett gerade noch verhindert werden. Mit 1:0 für Steyr geht es in die Pause.

Wacker dominiert Nachspielzeit

Wacker hat auch in der zweiten Halbzeit Mühe und die Gäste können sich abermals beim Goalie bedanken – er rettet im 1:1 Duell. Ab der 60. Minute geht es aber für Wacker aufwärts. Ein Konter, den Florian Jamnig einleitet, bringt noch nichts ein aber Okan Yilmaz gelingt in der 70. Minute der Ausgleich zum 1:1. Florian Jamnig hat kurz vor Schluss den Matchball am Fuß, es geht aber nach einem 1:1 in die Verlängerung. Wacker versucht in der Nachspielzeit den Sack zuzumachen. In der 97. Minute sorgen Martin Harrer mit der Vorarbeit und Florian Rieder mit dem Abschluss für die Führung. Wacker ab Minute 115 klar die bessere Elf. Roman Kerschbaum mit einem Weitschuss und Florian Jamnig sorgen für den 4:1 Endstand. Wacker Innsbruck steht in der zweiten Runde des Uniqa ÖFB Cup 2017/18.  

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Burgenland

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter