Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

0:7! Salzburg beschert Deutschlandsberg ein Déjà-vu!

Am 18. Juli 2015 traf der DSC FMZ+salto Deutschlandsberg in der ersten Runde des ÖFB Samsung Cups auf den FC Red Bull Salzburg. Damaliger Endstand: 0:7. Fast exakt zwei Jahre später, am 15. Juli 2017, gastierten die Mozartstädter erneut in der ersten Runde des UNIQA ÖFB Cups im Koralmstadion von Deutschlandsberg. Und auch diesmal setzten sich die Roten Bullen mit 7:0 gegen den Klub aus der Regionalliga Mitte durch.

 

7:0! Salzburg setzt sich gegen Regionalligist Deutschlandsberg deutlich durch. Foto: GEPA pictures/ Hans Oberlaender/ Red Bull Media

Deutschlandsberg ließ in der Anfangsphase nicht viel zu

Der Titelverteidiger hatte das Spiel in der Anfangsphase erwartungsgemäß im Griff, richtig gefährlich wurden die Roten Bullen jedoch nicht. Ein Schuss von Takumi Minamino stellte für Deutschlandsberg-Goalie Fink kein Problem dar (4.). In der 27. Minute hätten die Gastgeber nach einem groben Abstimmungsproblem in der Salzburger Hintermannschaft sogar in Führung gehen können. Christian Kluge schoss jedoch aus kurzer Distanz drüber. 7 Minuten später jubelte der haushohe Favorit über den Führungstreffer. Stefan Stangl fälschte einen Weitschuss von Amadou Haidara unhaltbar ins Tor der Deutschlandsberger ab – 0:1 (34.). Nur wenige Augenblicke später führte ein Foulspiel von Thomas Wotolen zu einem Strafstoß für Salzburg. Hee Chan-Hwang verwandelte zum 0:2 (37.). Kurze Zeit später musste Wotolen nach einer völlig unnötigen Attacke gegen Farkas vorzeitig mit Gelb-Rot unter die Dusche (40.). Noch vor dem Pausenpfiff nützten die Salzburger die numerische Überlegenheit und erhöhten auf 3:0 (45.).

Salzburg nutzt numerische Überlegenheit

Marco Rose tauschte zur Pause gleich doppelt und brachte mit Mergim Berisha und Valentino Lazaro gleich zwei neue Kräfte. Nach Seitenwechsel spielten die Salzburger ihre Überlegenheit klar aus und gingen durch einen Traum-Heber von Berisha (53.) und einem Blitz-Doppelpack von Gulbrandsen (56., 60.) mit 6:0 in Führung. Die Steirer zeigten sich aber auch mit einem Mann weniger kämpferisch und versuchten in der Offensive Akzente zu setzen. Nach etwas mehr als einer Stunde blieb Christian Klug an Salzburg-Neuzugang Marin Pongracic hängen (66.). In weiterer Folge schalteten die Mozartstädter einen Gang zurück, ließen allerdings keine weitere Torchance der Deutschlandsberger zu und legten in der Schlussphase den 7. Treffer nach. Valon Berisha traf nach einem Zuspiel von Mergim Berisha zum 7:0-Endstand (88.). Damit wiederholten die Salzburger das Ergebnis vom bis dahin letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2015/16.

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Burgenland

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter