Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Derby zwischen Schwechat und Sportklub endet Remis [Video]

Zu einem weiteren Derby kam es in der Regionalliga Ost am Freitagabend, denn die SV Schwechat hatte den Wiener Sportklub zu Gast. Der Sportklub kam zuletzt immer besser in Fahrt, Schwechat musste in der letzten Runde eine 0:5 Klatsche gegen Stadlau hinnehmen. Im ersten Spielabschnitt verlief das Spiel vorerst ausgegelichen. Im zweiten Durchgang war der Wiener Sportklub das gefährlichere Team und so gingen sie auch mit 0:1 in Front. Es folgte eine rote Karte für die Hausherren und in Unterzahl gelang der SVS dann der Ausgleichkurz vor dem Ende.  Jetzt Trainingslager buchen!


Ausgeglichenes Spiel

Vor 500 Besuchern fand das Spiel der SV Schwechat gegen den Wiener Sportklub am Freitagabend in der Regionalliga Ost statt. Die Anfangsphase verlief sehr ausgeglichen, Schwechat versuchte es immer wieder über die Seite und so wurden die Akteure der Hausherren im Derby nur mit einem Foul gestoppt. Anschließend konnte sich die SVS zwei gute Chancen heraus spielen diese wurden aber nicht genutzt. In der 22. Minute versuchte es ein WSK-Akteur mit einem Weitschuss aber das Leder verfehlte den Kasten der Schwechater. Zehn MInuten vor dem Pausenpfiff konnte Kracher das Leder alleine vor Meznik nur über den Kasten der Schwechater jagen. Mit dem Pausenpfiff ging ein WSK-Kopfball nicht ins Tor der Hausherren und auch einige Nachschüsse wurden abgewehrt und anschließend kam der Pausenpfiff und so blieb es beim 0:0.

Ausgleich in Unterzahl

Schwechat konnte in diesem 6 Punkte Spiel bisher die Null halten. Der WSK hatte einige Chancen, Kracher und Goll kurz vor der Pause vergaben den Führungstreffer. In der 53. Minute war es dann Berkovic der das Leder über das SVS-Tor beförderte. Die nächste Chance für den WSK zur Führung. In der 72. Minute wurden die Fans des Wiener Sportklub dann erlöst, denn Daniel Seper sorgte für das 0:1 zu Gunsten der Dornbacher. Kracher spielte das Leder zu Goll, dieser flankte in die Mitte und Seper netzte per Kopf ein. In der 77. Minute kam es dann zur Rudelbildung, Tiffner riss seinen Gegenspieler zu Boden und so wurde er mit der roten Karte des Feldes verwiesen. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff waren die Schwechater dann wieder zurück im Spiel, denn Kafka gelang der 1:1 Ausgleich und das Spiel war wieder offen. Die letzte Chance hatte dann Randak vier Minuten vor dem Ende, denn der Stürmer scheiterte aus wenigen Metern und so blieb es bei der 1:1 Punkteteilung.

Tor 0:1 WSK 71. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Stimmen zum Spiel:
Peter Benes, Trainer der SV Schwechat: "Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, im zweiten Durchgang war der Sportklub gefährlicher und in Unterzahl konnten wir durch Kafka den Ausgleich erzielen."

Christoph Jank, Trainer des WSK: "Trotz einer tollen Möglichkeit von Kracher fanden wir im ersten Durchgang nicht so richtig ins Spiel. In der zweiten Halbzeit waren wir dominant und hatten viele Torchancen herausgespielt. Das 1:0 durch Seper war hochverdient. Leider mussten wird durch einen Konter den Ausgleich hinnehmen."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter