Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Knapp aber verdient - Austria Wien Amateure gewinnen in Schwechat

In der 2. Runde der Regionalliga Ost verlor SV Schwechat zu Hause gegen die FK Austria Wien Amateure 0:1 (0:0). Die Gäste hatten von Beginn weg mehr vom Spiel, die beste Chancen im ersten Durchgang hatte aber Schwechat, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Nach dem Seitenwechsel waren die Jungveilchen weiter die spielbestimmende Mannschaft, es dauerte aber bis zur 75. Minute, ehe das Auswärtsteam durch Dominik Fitz 1:0 in Führung ging. Schwechat riskierte danach noch einmal alles, die Gäste kamen so noch zu weiteren Möglichkeiten, es blieb am Ende beim knappen Erfolg für die Austria Amateure.

Schwechat mit größter Chance vor der Pause

Vor 250 Zuschauern versuchten die Gäste von Beginn weg das Spiel in die Hand zu nehmen. Die Jungveilchen hatten mehr Ballbesitz und waren im ersten Durchgang spielbestimend, die Angriffe wurden aber nicht bis zum Ende fertiggespielt und so wurde das Auswärtsteam zunächst nur selten wirklich gefährlich.

Schwechat stand im ersten Spielabschnitt hinten gut, versuchte die Räume eng zu machen und wollte mit schnellen Gegenstößen Nadelstiche setzen. Die Hausherren hatten im ersten Durchgang auch die größte Chance auf den Führungstreffer, nach einem Kopfball konnte der Keeper der Gäste das Leder aber gerade noch an die Stange drehen. Die Amateure machten bis zur Halbzeit das Spiel, es blieb aber beim torlosen Zwischenstand.

Endscheidung zu Beginn der Schlussviertelstunde

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nur wenig am Charakter des Matches, die Austria bestimmte das Geschehen und hatte mehr Ballbesitz, Schwechat wollte mit Konter zum Erfolg kommen, doch die Gäste standen hinten gut. Im Laufe des zweiten Durchganges mehrten sich die Möglichkeiten der Jungveilchen, Mitte der zweiten Halbzeit wurde der Ball nur knapp am Gehäuse der Heimelf vorbeigeschoben.

In der 75. Minute gelang den Amateuren aber schließlich der erlösende erste Treffer, nach einem Pass in den Lauf war Dominik Fitz zur Stelle und gekonnt ins Kreuzeck zum 1:0. Schwechat musste nun mehr aufmachen und suchte sein Heil in der Offensive, wurde dabei aber nur selten gefährlich. Die Austria fand nun vorne mehr Räume vor und erarbeitete sich in der Schlussphase drei gute Möglichkeiten, Manprit Sarkaria schoss knapp über das Gehäuse und auch Alexander Frank hätte für die Entscheidung sorgen können. Am Ende blieb es beim knappen, aber verdienten Auswärtserfolg der Austria.

Stimme zum Spiel:

Gerhard Kaltenbeck Sektionsleiter Austria Wein Amateure): "Es war ein mehr als verdienter Sieg, wir waren die gesamte Spielzeit überlegen. Wir bestimmten auch die zweite Hälfte, nach unserem Tor hatten wir noch Chancen auf einen weiteren Treffer und hätten am Ende noch höher gewinnen können."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter