Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

Kuriose Anschuldigung! Oscar Garcia kritisiert Schiedsrichter!

Bis zur 87. Minute lagen die Salzburger gegen den WAC mit 2:0 in Führung. Doch Boris Hüttenbrenner sorgte mit dem 1:2 für Verunsicherung, die den Salzburgern in der Nachspielzeit noch den Sieg kostete. Caleta-Car hatte Hellquist einen Meter vor dem Strafraum am Trikot gezogen, der Schwede fiel allerdings erst im Sechzehner. Dominik Ouschan entschied sofort auf Elfmeter, den Jacobo zum 2:2-Endstand verwandelt hatte.

 

Garcia kritisierte Schiedsrichter hart

Gegenüber „Sky“ äußerte sich der Salzburg-Coach mit einer kuriosen Anschuldigung: „Das Foul zum Elfmeter beginnt für mich außerhalb des Strafraums, aber der Schiedsrichter hat diese Entscheidung getroffen. Vielleicht wollen die Schiedsrichter ja nicht, dass wir wieder Meister werden". Einmal mehr suchte er auch bei der fehlenden Erfahrung den Grund für den späten Ausgleich: „Wir hatten nicht die nötige Erfahrung, um das Ergebnis zu halten. Wir haben seltsame Dinge versucht in den letzten Minuten und dafür haben wir auch bezahlt, aber das passiert mit jungen Spielern, sie müssen aus solchen Fehlern lernen.“

"Vielleicht wollen die Schiedsrichter ja nicht, dass wir wieder Meister werden" Foto: Red Bull Media

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus