Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

Alar-Verletzung: Diagnose ist da!

Der SK Sturm Graz kann aufatmen. Nach den gestrigen, sowie heutigen Untersuchungen im UKH Graz kann bei Deni Alar Entwarnung gegeben werden. Der Führende der Torschützenliste musste beim gestrigen Spiel aufgrund einer Bänder-Läsion im rechten Mittelfußbereich ausgewechselt werden. Ein Einsatz am Wochenende ist zum jetzigen Stand nicht möglich. Auch der Top-Scorer selbst ist erleichtert: „Natürlich bin ich froh, dass nichts gebrochen ist. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung werde ich jetzt an meiner Genesung arbeiten. Es gilt so rasch wie möglich wieder fit zu werden, um der Mannschaft helfen zu können.“

 

Entwarnung: Deni Alar hat sich nicht allzu schwer verletzt.

 

Foto: Red Bull Media

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus