Trainingslager organisiert von Ligaportal

Allgemein

Christoph Monschein wird ein Veilchen!

Die Zukunft von Christoph Monschein ist geklärt: Der 24-Jährige wechselt von Flyeralarm Admira zum FK Austria Wien und unterschreibt einen Vertrag bis 2021. Der Stürmer wird bereits morgen mit ins Trainingslager nach Seeboden fahren. Monschein ist bereits seit Längerem auf der Wunschliste der Violetten, hätte bereits im Winter 2015/16 von Ebreichsdorf nach Wien wechseln sollen, damals hat es allerdings noch nicht mit einem Wechsel geklappt.

Stimmen  

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Wir freuen uns sehr, dass Christoph Monschein unser Angebot angenommen hat und unseren Kader ab sofort verstärken wird. Ich bin überzeugt, dass er hier den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann.“

AG-Vorstand Markus Kraetschmer: „Wir haben diesen Fall wegen der bekannten Problematik rund um die Option in seinem bisherigen Vertrag intern juristisch sehr eingehend prüfen lassen und sind der Meinung, dass alle Voraussetzungen für eine Untervertragnahme gegeben sind. Alles weitere haben die Gremien der Fußball Bundesliga zu entscheiden.“

Trainer Thorsten Fink: „Wir sind sehr froh, dass es jetzt geklappt hat. Christoph ist einer der hoffnungsvollsten Spieler in Österreich, der schon im vergangenen Jahr einen Riesenschritt gemacht hat und jetzt auch für uns reif genug ist. Wir waren nicht die einzigen, die hinter ihm her waren, das zeigt, dass wir eine interessante Adresse sind und er auch weiß, dass wir auf ihn setzen. Er bringt alle Qualitäten mit, die wir für unser Spiel brauchen, ist schnell und torgefährlich. Ich habe ein breites Grinsen im Gesicht.“

Foto: FK Austria Wien

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus