Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

Christoph Schösswendter wechselt zu Union Berlin!

Der SK Rapid Wien gibt mit Christoph Schösswendter einen Innenverteidiger ab. Der 28-jährige Salzburger einigte sich mit den Hütteldorfern auf die Auflösung des ursprünglich bis Sommer 2019 laufenden Vertrages und wechselt in die 2. deutsche Bundesliga zu Aufstiegsaspirant Union Berlin. Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, meint zum Wechsel des Defensivspielers: "Ich habe immer gesagt, dass wir fünf sehr gute Innenverteidiger im Kader haben und daher ist der Verlust von Christoph Schösswendter natürlich bedauerlich. Andererseits sind gerade in einer Saison ohne Europacup fünf Spieler auf dieser Position einfach einer zu viel und daher ist es für beide Seiten sinnvoll, diesen Schritt nun zu tun. 

 

Christoph Schösswendter wechselt in die zweite deutsche Bundesliga. Foto: Josef Parak

Christoph Schösswendter verlässt Rapid im besten Einvernehmen und sagt: "Es war nur eine kurze Zeit, die mir zwar einen überragenden Sommer, aber später auch gemeinsam mit der Mannschaft schwere Phasen gebracht hat. Doch daraus konnte ich viel lernen und ich möchte die zwölf Monate nicht misssen. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, da der SK Rapid ein toller Verein ist und ich auch viele Freunde in der Mannschaft habe. Ich werde sicher öfter in Hütteldorf vorbeikommen und generell für Grün-Weiß die Daumen drücken. Ich wünsche der gesamten Rapid-Familie eine erfolgreiche Saison, die Mannschaft hat viel Potential und ich bin optimistisch, dass die heurige Spielzeit viel besser verlaufen wird als die vergangene." 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus