Trainingslager organisiert von Ligaportal

Allgemein

Salzburg zieht Ausstiegsklausel: Romano Schmid wird Sturm verlassen!

Der Transfer von Romano Schmid vom SK Sturm Graz zu Doublesieger FC Red Bull Salzburg ist so gut wie fix. Das berichtet der Kurier. Demnach sollen die Mozartstädter von der Ausstiegsklausel in der Höhe von 600.000 Euro Gebrauch machen. Darüber werden die Fans des SK Sturm nicht erfreut sein. Diese präsentierten am vergangenen Samstag ein Transparent mit der Aufschrift: "Schmid, Maresic, Lovric und Co.: Ihr könntet Schwarz-Weiße Helden werden". Die Fans haben also eine klare Meinung: Das 17-Jährige Talent soll bei den Blackies bleiben. 

 

Kuriose Entstehung der Ausstiegsklausel

Laut Kurier soll die Ausstiegsklausel bei der ersten Vertragsunterzeichnung des damals 16-jährigen Schmid noch nicht bestanden haben. Schmid unterschrieb damals einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. Das FIFA-Transferregulativ sieht allerdings vor, dass ein minderjähriger Spieler eine maximale Vertragslaufzeit von nur drei Jahren haben darf. Schlussendlich unterzeichnete Schmid einen abgeänderten Vertrag über drei Jahre inklusive besagter Ausstiegsklausel in der Höhe von 600.000 Euro. 

Der Wechsel von Sturm-Juwel Romano Schmid zu Red Bull Salzburg steht kurz bevor. Foto: Richard Purgstaller

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus