Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

EL-Kracher: Salzburg reist optimistisch nach Dortmund!

Auf den FC Salzburg wartet am morgigen Donnerstag das Spiel des Jahres. Die Bullen gastieren im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League beim deutschen Spitzenclub Borussia Dortmund (Donnerstag, ab 19 Uhr im Ligaportal-Liveticker). In der laufenden Saison haben die Roten Bullen 17 Europacup-Matches nicht mehr verloren und sind seit 30 Pflichtspielen ohne Niederlage. Unter Marco Rose hat der FC Red Bull Salzburg 2017/18 lediglich eine von 42 Begegnungen verloren. Die Salzburger stehen nach 2013 zum zweiten Mal in der Klubgeschichte im Achtelfinale der Europa League.

 

Salzburg reiste heute mit einem vollen Kader nach Dortmund. Foto: GEPA pictures/Red Bull Media

„Dortmund kann eine enorme Wucht entwickeln“

Salzburg-Coach Marco Rose weiß um die Stärke des Drittplatzierten der deutschen Bundesliga: „Borussia Dortmund hat außergewöhnliche Offensivqualität und kann dabei enorme Wucht entwickeln, die man erstmal verteidigen muss. Aber wir glauben schon, dass wir auch Ansätze finden, um erfolgreich zu sein. In jedem Fall brauchen wir eine maximale Leistung in allen Bereichen, müssen aufmerksam und leidenschaftlich verteidigen und mit viel Mut angreifen.“

„Mannschaft, die ich in einer ganz gefährlichen Außenseiterrolle sehe“

Dortmunds Trainer Peter Stöger freut sich auf die anstehende Partie gegen die Mozartstädter und verspricht eine spannende Partie: „Es kann für die Zuschauer ein richtig spannendes Spiel werden“, so der ehemalige Austria-Trainer, der hinzufügt: „Es wird nicht leicht, aber sie können uns auch nicht überraschen.“ BVB-Kapitän Marcel Schmelzer sieht bei den Bullen folgenden Vorteil: „Sie haben zehn Punkte Vorsprung in der Liga und können sich komplett auf die Spiele gegen uns konzentrieren.“

Dortmund-Coach Peter Stöger freut sich auf die Partie gegen die Bullen. Foto: GEPA pictures/Red Bull Media

Der achtfache deutsche Meister und vierfache Cup-Sieger Borussia Dortmund stand u. a. 2013 im Finale der Champions League. Der BVB kam aus der Champions League, in der er in der Gruppe H hinter Real Madrid und Tottenham Dritter wurde, in die Europa League. In der vergangenen Runde der besten 32 der Europa League hat die Stöger-Elf Atalanta Bergamo (3:2 bzw. 0:1) ausgeschaltet.

Salzburg rechnet mit Fan-Rekord

Das Interesse der Salzburg-Fans an diesem Duell ist nicht nur für die Red Bull Arena, für die aktuell die zweite Verkaufsphase (Treue lohnt sich für Fancard-Besitzer bzw. Mitglieder des Bullidikidz-Clubs) läuft, enorm. Noch nie waren bei einem Auswärtsmatch so viele Fans der Roten Bullen mit dabei wie diesmal! Ein vom Klub organisierter Sonderzug mit Platz für 1.000 Personen war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Aktuell gibt es noch die Möglichkeit, per Bus nach Dortmund zu reisen. Insgesamt werden rund 2.000 Salzburg-Fans in Dortmund mit dabei sein.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste tipico-Bundesliga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter