Trainingslager organisiert von Ligaportal

Allgemein

Marco Rose wird als Trainerkandidat in Dortmund gehandelt!

Nicht nur einige Spieler, sondern auch der Trainer des FC Red Bull Salzburg sind aufgrund des sensationellen Erfolgslauf in der Europa League heiß begehrt. Nun berichten die Salzburger Nachrichten, dass Marco Rose beim deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund auf der Wunschliste stehen soll. Die Borussen sind wohl auf der Suche nach einem Nachfolger für Peter Stöger, dessen Chancen auf eine Vertragsverlängerung nicht wirklich gut stehen. Aber nicht nur Borussia Dortmund, sondern auch Eintracht Frankfurt, dessen aktueller Trainer Niko Kovac im Sommer zu den Bayern wechselt, soll den gebürtigen Leipziger als möglichen Nachfolger auf der Liste haben. 

 

Roses Vertrag in Salzburg läuft noch bis 2019, eine Ausstiegsklausel ist darin nicht verankert. Salzburgs-Sportdirektor Christoph Freund plant allerdings, den Vertrag mit dem Erfolgscoach vorzeitig zu verlängern: "Wir sind in ständigem Kontakt. Aber es ist schon klar, dass, wenn wir immer wieder solche Ausrufezeichen wie gegen Lazio setzen, der Trainer und die Spieler das Interesse von Clubs aus den europäischen Topligen wecken", sagt Freund.

 

Foto: GEPA pictures/Red Bull Media

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus