Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

Bickel bestätigt Interesse an Knasmüllner: Folgt die Rückkehr nach Österreich?

Ein Transfer von Nikola Dovedan zum SK Rapid Wien wird angesichts der abstrusen Ablöseforderung des 1. FC Heidenheim (angeblich forderten die Deutschen zuletzt 2,5 Millionen Euro) definitiv nicht zustande kommen. „Das ist vom Tisch“, bestätigt Bickel gegenüber der Krone. Der Schweizer betonte in den letzten Wochen jedoch in Dauerschleife, dass man mit mehreren Spielern in Kontakt stehe. 

 

Schnappen sich die Hütteldorfer Ex-Admira-Kicker Knasmüllner? 

Einer der möglichen Nachfolger für den zu Köln abgewanderten Louis Schaub ist Ex-Admira-Kicker Christoph Knasmüllner. "Er ist eine Variante", betont Bickel. Im vergangenen Herbst hatte der 26-jährige Wiener mit überragenden Leistungen (12 Tore, drei Assists in 18 Spielen) das Interesse nationaler und internationaler Klubs geweckt. Ende Jänner wechselte Knasmüllner schließlich von der Admira zum FC Barnsley.

Dort spielte er seit seiner Unterschrift allerdings keine Rolle, kam lediglich zu drei Pflichtspieleinsätzen. Nun ist Knasmüllners Zukunft aufgrund des Abstiegs von Barnsley in die dritte Liga völlig offen. Gut möglich, dass der technisch versierte Mittelfeldmann, dessen Vertrag auf der Insel noch bis 2020 läuft, aufgrund der Abstiegs relativ günstig losgeeist werden könnte.   

Christoph Knasmüllner soll auf der Wunschliste des SK Rapid Wien weit oben stehen. Foto: Josef Parak

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus