Trainingslager organisiert von Ligaportal

Allgemein

Rapid: Galvao-Ersatz steht ante portas

Der SK Rapid Wien hat das einwöchige Sommertrainingslager in Windischgarsten mit einem 1:0-Testspielsieg gegen den russischen Erstligisten KS Samara beendet und ist mittlerweile nach Wien zurückgekehrt. Trainieren müssen die Kicker der Grün-Weißen aber erst wieder am Mittwoch. Heute und morgen haben Stefan Schwab und Co trainingsfrei. „Jetzt ist es wichtig, dass wir zwei Tage gut regenerieren“, erklärte Trainer Goran Djuricin nach dem gestrigen Vorbereitungsspiel. 

 

Österreichische Bundesliga Transfers

Beim nächsten Training am Mittwoch soll laut Krone auch schon der neue Innenverteidiger dabei sein. Als heißester Kandidat wird aktuell Mateo Barac gehandelt. Der 23-jährige Kroate steht aktuell in seiner Heimat beim NK Osijek unter Vertrag, soll für eine fixe Ablöse nach Wien-Hütteldorf wechseln.

Der 1,90 Meter große Linksfuß soll jene Lücke in der Abwehr schließen, die durch den Abgang von Lucas Galvao zum FC Ingolstadt aufgerissen wurde. 

Goran Djuricin gab seinen Spielern zwei Tage trainingsfrei und kann aller Voraussicht nach bereits am Mittwoch den neuen Innenverteidiger begrüßen. Foto: GEPA pictures/Wien Energie

 

Bundesliga Live-Ticker

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus