Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

tipico Bundesliga 16/17: Vorschau Runde 18

Morgen geht es mit der 18. Runde der tipico Bundesliga weiter und der Kampf um den Herbstmeistertitel geht in die finale Runde. Den Altachern reicht in Salzburg ein Unentschieden um Herbstmeister zu werden. Sollten die Vorarlberger am Samstag verlieren, hätte der SK Sturm am Sonntag um 16:30 Uhr mit einem Sieg gegen Wolfsberg die Chance den Herbstmeistertitel zu erobern. Weiters spielen: Rapid-St. Pölten, Admira-Austria und Ried-Mattersburg. 

 

Sa, 03.12.2016, 16:00 Uhr

SK Rapid Wien - SKN St. Pölten

Live-Ticker

SK Rapid Wien SKN St. Pölten

Zum Auftakt der 18. Runde empfängt der krisengebeutelte SK Rapid Wien den SKN St. Pölten. Beide Mannschaften konnten am vergangenen Mittwoch nicht gewinnen. Rapid erreichte gegen den Tabellenletzten Mattersburg nur ein 1:1 und rutschte auf Platz 7 ab, St. Pölten ging zuhause gegen den WAC mit 0:4 unter. Die Grundstimmung der Rapid-Fans liegt bereits weit unter Null, denn in Mattersburg wurde die Mannschaft nach Spielende weggeschickt und gnadenlos ausgepfiffen. Zudem warten die Rapidler seit Mitte September auf einen Heimsieg. Die letzten drei Heimspiele gingen allesamt verloren. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison endete mit einem 1:1-Unentschieden. Personelles: Nachdem Schrammel Gelb/Rot sah und Thurnwald sich verletzte, fallen bei Rapid alle Außenverteidiger aus.

Sa, 03.12.2016, 18:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SC Cashpoint Rheindorf Altach

Das Spitzenspiel der Runde findet am Samstag um 18:30 Uhr in der Red Bull Arena zwischen Salzburg und Altach statt. Ein Zähler reicht den Vorarlbergern bereits zum Herbstmeistertitel. Die Salzburger rangieren nach dem Auswärtssieg in Wien derzeit auf Platz 3. 5 Punkte vor den Mozartstädtern liegen die Vorarlberger, die die Tabelle der tipico Bundesliga mit 36 Punkten anführen. Eine beindruckende Serie der Altacher: 9 Spiele in Folge nicht verloren – 15:5 Tore. Den letzten Auswärtssieg in der Red Bull Arena feierten die Altacher am 7. März 2015 (0:1). Die letzten zwei Aufeinandertreffen in Salzburg entschieden allerdings die Gastgeber jeweils mit 2:0 für sich.

Sa, 03.12.2016, 18:30 Uhr

FC Admira Wacker Mödling - FK Austria Wien

Live-Ticker

FC Admira Wacker Mödling FK Austria Wien

In der BSFZ-Arena empfängt am Samstagabend der FC Admira Wacker den FK Austria Wien. Die Admira zeigte in den vergangenen zwei Runden starke Leistungen und feierte gegen Salzburg (0:1) und Sturm (0:2) jeweils Auswärtssiege. Die Austria musste sich hingegen am vergangenen Mittwoch Red Bull Salzburg mit 1:3 geschlagen geben. In der Südstadt fühlten sich die Veilchen zuletzt allerdings sehr wohl und fuhren zwei Auswärtssiege ein. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison konnte die Admira überraschend mit 2:1 bei den Wiener gewinnen. Personelles: Der beste Torschütze der Niederösterreicher, Christoph Monschein, ist für das Spiel am Samstag fraglich.

Sa, 03.12.2016, 18:30 Uhr

SV Guntamatic Ried - SV Mattersburg

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried SV Mattersburg

Die zuletzt schwachen Rieder treffen am Samstag um 18:30 Uhr auf den Tabellenletzten SV Mattersburg. Die Innviertler warten seit drei Bundesligaspielen auf Punktezuwachs und stehen bereits unter Druck. Die Burgenländer holten am vergangenen Mittwoch ein Unentschieden gegen den SK Rapid und liegen sechs Zähler hinter den Oberösterreichern. In der Fremde präsentierten sich die Mattersburger bisher allerdings sehr schwach: Nur 2 Punkte aus 8 Spielen stehen zu Buche. Im ersten Aufeinandertreffen trennte man sich freundschaftlich 1:1.

So, 04.12.2016, 16:30 Uhr

RZ Pellets WAC - SK Sturm Graz

Live-Ticker

RZ Pellets WAC SK Sturm Graz

Am Sonntag um 16:30 Uhr treffen der Wolfsberger AC und der SK Sturm Graz aufeinander. Bei einer Niederlage der Altacher am Samstag in Salzburg und einem Sieg der Grazer gegen den WAC wären die Steirer Herbstmeister. Die Kärntner sind ein Lieblingsgegner der Grazer, denn in den letzten 5 Aufeinandertreffen feierten die „Blackies“ 4 Siege und erhielten kein einziges Gegentor. Damit warten die Wölfe seit 508 Minuten auf einen Torerfolg gegen die Steirer. Personelles: Ein Einsatz von Deni Alar ist unwahrscheinlich.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste tipico-Bundesliga

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter