Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Tipico Bundesliga 16/17: Vorschau Runde 29

Am kommenden Wochenende steht die 29. Runde der Tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf spannende und hoffentlich torreiche Spiele freuen. Zum Auftakt kann Salzburg beim WAC einen weiteren Schritt Richtung Titel machen. Im Anschluss daran kämpfen der SK Rapid, SKN St. Pölten und die SV Ried im Fernduell um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Abgeschlossen wird die Runde mit dem Auswärtsspiel der Austria bei den heimstarken Mattersburger. 

 

Sa, 15.04.2017, 16:00 Uhr

RZ Pellets WAC - FC Red Bull Salzburg

Live-Ticker

RZ Pellets WAC FC Red Bull Salzburg

Zum Auftakt der Runde gastiert Titelverteidiger Red Bull Salzburg beim heimstarken Wolfsberger AC. Die Roten Bullen zeigten in den vergangenen Wochen herausragende Leistungen und gewannen 5 der letzten 6 Bundesligapartien zu Null. Des Weiteren ist die Garcia-Elf seit 12 Ligapartien ungeschlagen. Ein einfaches Spiel erwartet die Mozartstädter gegen die Kärntner allerdings nicht. Die sind nämlich seit 5 Heimspielen ungeschlagen und präsentierten sich in der Vergangenheit speziell gegen den Meister immer stark. Den letzten Sieg in der Lavanttal-Arena feierten die Salzburger am 4. Dezember 2013 (1:2). Danach gab es 3 WAC-Siege und 3 Remis.

Sa, 15.04.2017, 18:30 Uhr

SK Rapid Wien - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

SK Rapid Wien SC Cashpoint Rheindorf Altach

Abstiegskampf! Der SK Rapid Wien muss der bitteren Realität ins Auge sehen. Im Heimspiel gegen Altach soll mit dem neuen Trainergespann Djuricin/Bernhard der sportliche Turnaround gelingen. Mit dem SCR Altach kommt allerdings eine Mannschaft, die den Hütteldorfern so gar nicht liegt. In den letzten 5 Aufeinandertreffen gelang den Grün-Weißen kein einziger Sieg. Den letzten vollen Erfolg gegen die Vorarlberger gab es vor 2 ½ Jahren (3:1). Allerdings schwimmt die Scherb-Elf im Moment auch nicht auf einer Erfolgswelle. In den letzten 3 Bundesligaspielen erzielten die Altacher nämlich keinen einzigen Treffer und müssen um den zweiten Platz gewaltig zittern. Der Vorsprung auf Sturm (2 Zähler) und Austria (3) ist nicht mehr komfortabel.

Sa, 15.04.2017, 18:30 Uhr

SK Sturm Graz - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

SK Sturm Graz SV Guntamatic Ried

Am Samstagabend kommt der Tabellenletzte Ried in die Merkur-Arena. Und die Innviertler sind gern gesehene Gäste in Graz. Denn von insgesamt 39 Heimspielen gegen die Oberösterreicher konnten die Steirer 31 gewinnen. Nur dreimal gab es einen Sieg für die Gäste (der letzte vor 7 ½ Jahren). In den bisherigen Saisonduellen gab es zwei Siege für den SK Sturm (1:0, 3:0) und einen für die Rieder (1:0). 4 Punkte beträgt der Rückstand der Oberösterreicher auf den rettenden 9. Platz. Die Grazer kämpfen weiterhin um den Europa-League-Qualifikationsplatz und rangieren derzeit auf Platz 3.

Sa, 15.04.2017, 18:30 Uhr

FC Admira Wacker Mödling - SKN St. Pölten

Live-Ticker

FC Admira Wacker Mödling SKN St. Pölten

It´s Derbytime in Niederösterreich! Zum vierten und letzten Mal in dieser Saison treffen der FC FLYERALARM Admira und SKN St. Pölten aufeinander. Während die St. Pöltner in der vergangenen Woche einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg bei der Austria feiern konnten, mussten die Südstädter die ersten Frühjahrsniederlage hinnehmen (0:2 gegen Mattersburg). In den direkten Duellen der bisherigen Saison haben die St. Pöltner die Nase leicht vorne. Zum Saisonauftakt siegten sie knapp mit 2:1. Danach gab es zwei Unentschieden.

So, 16.04.2017, 15:00 Uhr

SV Mattersburg - FK Austria Wien

Live-Ticker

SV Mattersburg FK Austria Wien

21 Tore in 5 Spielen! Nein, das sind nicht die Treffer von Mattersburg und Austria zusammen, sondern nur jene der Veilchen im Pappelstadion in den letzten 5 Auswärtsspielen. Die Heimbilanz der Burgenländer gegen die Favoritner ist generell verheerend: Lediglich ein einziger Sieg gelang ihnen in 24 Spielen. 16 Mal mussten sie sich den Wienern geschlagen geben. Die Mattersburger mauserten sich im Frühjahr 2017 allerdings zur absoluten Heimmacht und gewannen alle 4 Spiele im Pappelstadion. Zuletzt feierten die Burgenländer sogar den ersten Auswärtssieg in dieser Saison (2:0 bei der Admira). Die Austria steckt hingegen in der Krise. Die letzten drei Bundesligapartien wurden allesamt verloren. Zudem scheiterten die Violetten im Cup-Viertelfinale an der Admira.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus