Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Tipico Bundesliga 16/17: Vorschau Runde 31

Am kommenden Wochenende steht die 31. Runde der Tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf spannende und hoffentlich torreiche Spiele freuen. Zum Auftakt steigt im Happel Stadion das Spitzenspiel zwischen Austria und Sturm. Im Anschluss daran heißt es: Abstiegskampf pur! Mit Mattersburg (gegen Wolfsberg), Ried (gegen Salzburg) und St. Pölten (gegen Altach) sind alle Abstiegskandidaten im Einsatz. Abgerundet wird der Spieltag mit der Sonntagspartie zwischen Admira und Rapid. 

 

Sa, 29.04.2017, 16:00 Uhr

FK Austria Wien - SK Sturm Graz

Live-Ticker

FK Austria Wien SK Sturm Graz

Das Spitzenspiel der 31. Runde steigt gleich zum Auftakt zwischen dem Tabellenzweiten Austria Wien und dem Tabellendritten Sturm Graz. Die Grazer konnten am vergangenen Spieltag jedoch alles andere als überzeugen und mussten sich zuhause mit 0:2 dem SV Mattersburg geschlagen geben. Die Austria feierte hingegen einen verdienten 2:0-Sieg im 321. Wiener Derby. In den bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison setzten sich zweimal die Wiener und einmal die Grazer durch. Die Austria konnte die letzten zwei Spiele gegen Sturm klar für sich entscheiden (2:0, 4:0). Schwerer Schlag für die Austria: Für Flügelflitzer Lucas Venuto ist die Saison vorzeitig zu Ende. Er zog sich am vergangenen Sonntag einen Kreuzbandriss zu.

Sa, 29.04.2017, 18:30 Uhr

SKN St. Pölten - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

SKN St. Pölten SC Cashpoint Rheindorf Altach

Am Samstagabend kommt es in der NV-Arena zum Aufeinandertreffen zwischen dem SKN St. Pölten und SCR Altach. Während die Vorarlberger um das Erreichen der Europa League-Qualifikation kämpfen, stecken die Niederösterreicher noch immer mitten im Abstiegskampf fest. Im Herbstdurchgang konnten die Altacher beide Spiele gegen den SKN für sich entscheiden (3:1, 1:0). Im Frühjahr setzten sich die Niederösterreicher knapp mit 2:1 in Altach durch und beendeten damit die unglaubliche Heimserie der Vorarlberger (13 Ligapartien ohne Niederlage).

Sa, 29.04.2017, 18:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SV Guntamatic Ried

Für die Rieder wird es langsam richtig eng. Die Innviertler liegen weiterhin mit 4 Punkten Rückstand auf den Neunten St. Pölten auf dem letzten Tabellenplatz der Tipico Bundesliga. Und am Samstagabend müssen sie ausgerechnet zum Fast-Meister nach Salzburg, wo sie von den letzten sieben Partien keinen einzigen Punkt holen konnten. Die bisherigen Saisonduelle gegen den Titelverteidiger endeten immer mit einer Niederlage (0:2, 0:1, 1:6). Erschreckende Auswärtsbilanz: Mittlerweile sind die Oberösterreicher das schlechteste Auswärtsteam der Liga. Von 45 möglichen Punkten holten die Rieder lediglich 4 und erzielten dabei nur 6 Tore.

Sa, 29.04.2017, 18:30 Uhr

RZ Pellets WAC - SV Mattersburg

Live-Ticker

RZ Pellets WAC SV Mattersburg

Müssen die Wolfsberger doch noch um den Klassenerhalt zittern? Sollten die Kärntner am Samstag gegen den starken SV Mattersburg eine Heimniederlage kassieren, dann könnte es tatsächlich nochmal eng werden. Der Vorsprung der Lavanttaler auf den Tabellenletzten Ried beträgt derzeit 7 Punkte. Seit dem Wiederaufstieg konnten die Burgenländer allerdings nur einen Sieg in Wolfsberg feiern (1:0 im August 2012). Die darauffolgenden 4 Spiele gingen dann allesamt verloren. Zum Saisonfinish scheinen die Mattersburger allerdings auf den Geschmack von Auswärtssiegen gekommen zu sein. Die letzten beiden Auswärtsspiele gegen Admira und Sturm konnten sie in der Bundesliga nämlich jeweils 2:0 gewinnen.

So, 30.04.2017, 16:30 Uhr

FC Admira Wacker Mödling - SK Rapid Wien

Live-Ticker

FC Admira Wacker Mödling SK Rapid Wien

Am Sonntagnachmittag gastiert der SK Rapid Wien beim FC FLYERALARM Admira. Während die Niederösterreicher im Frühjahr erst eine Niederlage kassierten, wird die Saison für Rapid immer katastrophaler. Von den bisherigen 10 Frühjahrsspielen konnten die Hütteldorfer nur eines gewinnen. Zuletzt mussten sie sich am vergangenen Sonntag der Wiener Austria mit 0:2 geschlagen geben. Die Admira scheint in dieser Saison jedoch das einzige Team zu sein, das den Grün-Weißen liegt. Denn von den bisherigen drei Saisonduellen konnten die Wiener zwei gewinnen (4:0, 2:1). Das jüngste Duell der beiden Teams endete mit einem torlosen Remis.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus