Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Tipico Bundesliga 17/18: Vorschau Runde 7

Am kommenden Wochenende steht die 7. Runde der Tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf spannende und hoffentlich torreiche Spiele freuen. Zum Auftakt gastiert der überlegene Tabellenerste Sturm beim Aufsteiger und Tabellenfünften LASK. Im Anschluss daran empfängt die wiedererstarkte Austria den WAC, Admira gastiert beim Tabellenneunten Mattersburg und der Tabellenletzte St. Pölten steht im Heimspiel gegen Altach unter Zugzwang. Am Sonntag geht das mit viel Spannung erwartete Spitzenspiel zwischen Salzburg und Rapid über die Bühne. 

 

Sa, 09.09.2017, 16:00 Uhr

LASK - SK Sturm Graz

Live-Ticker

LASK SK Sturm Graz

6 Spiele – 6 Punkte: Der SK Sturm Graz verbuchte einen sensationellen Saisonstart und führt überlegen die Tabelle der Tipico Bundesliga an. Sturm-Youngster Sandi Lovric sprach bereits von Meisterambitionen. Davon möchte Coach Franco Foda aber nichts wissen: „Das Problem ist, dass es noch dreißig Spieltage gibt“, so der Deutsche im Sky-Interview. Am kommenden Samstag wollen die Steirer ihre imposante Serie gegen den LASK fortsetzen. Die Oberösterreicher sind nach einem guten Saisonstart etwas außer Form und warten bereits seit drei Bundesligapartien auf einen Torerfolg. Die Athletiker können jedoch auf ihre unglaubliche Heimstärke bauen. In den bisherigen drei Heimspielen feierten die Linzer zwei Siege und mussten noch kein Gegentor hinnehmen. Das bisher letzte Aufeinandertreffen datiert vom 14. Mai 2011. Damals gelang Sturm ein 2:0-Auswärtserfolg.

Sa, 09.09.2017, 18:30 Uhr

FK Austria Wien - RZ Pellets WAC

Live-Ticker

FK Austria Wien RZ Pellets WAC

Die Austria hat nach zwei Niederlagen zum Saisonstart die Kurve bekommen und ist seit mittlerweile vier Bundesligapartien ungeschlagen. Damit verbesserten sich die Veilchen auf den dritten Tabellenplatz. Geht es nach den Vorstellungen der Violetten soll diese Serie am kommenden Samstag gegen den WAC fortgesetzt werden. In der abgelaufenen Saison feierte die Fink-Elf zwei ungefährdete, klare Heimsiege gegen die Kärntner (4:1, 3:0). Die Kärntner sind den Wienern in der Tabelle allerdings dicht auf den Fersen. Nach zuletzt zwei Siegen in Serie schoben sie sich auf den vierten Tabellenplatz und liegen nur einen Zähler hinter der Austria.

Sa, 09.09.2017, 18:30 Uhr

SV Mattersburg - FC Admira Wacker Mödling

Live-Ticker

SV Mattersburg FC Admira Wacker Mödling

6 Spiele – nur 1 Sieg – Vorletzter: Die Mattersburger haben sich den Start in die Saison 2017/18 definitiv anders vorgestellt. Am kommenden Samstag wartet auf die Burgenländer ein Heimspiel gegen Admira Wacker. Die Niederösterreicher kassierten zuletzt zwei Niederlagen in Folge und liegen in der Tabelle nur einen Zähler vor den Mattersburgern auf Platz 8. In der abgelaufenen Saison verliefen die Aufeinandertreffen sehr ausgeglichen. Beide Teams konnten sich jeweils einmal zuhause und einmal auswärts durchsetzen.

Sa, 09.09.2017, 18:30 Uhr

SKN St. Pölten - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

SKN St. Pölten SC Cashpoint Rheindorf Altach

„So kann es nicht weitergehen.“ „Es ist natürlich nicht schön, wenn man dauernd verliert.“ SKN-Coach Jochen Fallmann und Michael Ambichl fanden nach der bitteren 1:2-Niederlage in Wolfsberg klare Worte. Die Niederösterreicher holten in den ersten sechs Ligaspielen nur einen Zähler und stehen damit folgerichtig auf dem letzten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Neunten Mattersburg beträgt bereits 4 Punkte. Am kommenden Samstag wollen die Wölfe im Heimspiel gegen Altach den Turnaround schaffen. Die Vorarlberger feierten am vergangenen Spieltag den ersten vollen Erfolg seit der Auftaktrunde im Juli. Dennoch rangieren die Altacher auf Platz 7 und liegen 6 Zähler vor dem Tabellenletzten aus Niederösterreich.

So, 10.09.2017, 16:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SK Rapid Wien

Das Schlagerspiel der 7. Runde steigt am kommenden Sonntag zwischen Red Bull Salzburg und SK Rapid Wien. Die Mozartstädter kassierten vor der Länderspielpause in einem hitzigen Spitzenspiel gegen Sturm die erste Niederlage in dieser Saison und liegen bereits 5 Punkte hinter den Steirern. Die Hütteldorfer feierten hingegen einen 1:0-Heimerfolg gegen den LASK und manövrierten sich damit gerade noch aus einer weiteren Krise: „Jeder Sieg ist Gold. Wir sind, glaube ich, alle sehr erleichtert“, meinte Rapid-Coach Goran Djuricin gegenüber Sky. Mittlerweile warten die Grün-Weißen seit 7 Spielen auf einen Sieg gegen die Roten Bullen. In der abgelaufenen Saison feierten die Salzburger drei Siege gegen Rapid. Eine Partie endete torlos.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus