Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Tipico Bundesliga 17/18: Vorschau Runde 13

Am kommenden Wochenende steht die 13. Runde der Tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf spannende und hoffentlich torreiche Spiele freuen. Zum Auftakt empfangen die seit sieben Bundesliga-Spielen ungeschlagenen Rapidler die Admira. Im Anschluss daran gastiert die kriselnde Austria beim LASK, Titelverteidiger Salzburg empfängt Altach und der Tabellenvorletzte Mattersburg bekommt es im Kellerduell mit dem Tabellenletzten St. Pölten zu tun. Am Sonntag um 16:30 Uhr trifft Wolfsberg zuhause auf Tabellenführer Sturm Graz. 

 

Sa, 28.10.2017, 16:00 Uhr

SK Rapid Wien - FC Flyeralarm Admira

Live-Ticker

SK Rapid Wien FC Flyeralarm Admira

Zum Auftakt der 13. Runde empfängt der SK Rapid Wien den FC Flyeralarm Admira. Die Grün-Weißen befinden sich nach vier Bundesliga-Siegen in Folge im Hoch. Zuletzt schlug man Lokalrivale Austria im 323. Wiener Derby knapp mit 1:0. Mit der Admira kommt allerdings eine Mannschaft die seit sechs Bundesliga-Partien ungeschlagen ist und zuletzt Titelverteidiger Salzburg einen Punkt abgeknöpft hat. Ernst Baumeister traut seiner Mannschaft am Ende einen Top-Tabellenplatz zu: „Im Endeffekt traue ich uns einen Platz unter den ersten drei zu“, so der Coach von Admira Wacker. Hinzu kommt, dass sich Rapid im ersten Saisonduell der Admira geschlagen geben musste. Die Niederösterreicher bejubelten im August einen deutlichen 3:1-Heimsieg.

Sa, 28.10.2017, 18:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SC Cashpoint Rheindorf Altach

Titelverteidiger Red Bull Salzburg trifft am Samstagabend auf den derzeitigen Tabellensiebenten SCR Altach. Die Salzburger ließen am vergangenen Bundesliga-Spieltag Punkte liegen (1:1 bei Admira) und rangieren damit drei Zähler hinter Tabellenführer Sturm auf Platz zwei. Ihr kommender Gegner SCR Altach bejubelte hingegen zuletzt einen knappen 3:2-Heimsieg gegen Wolfsberg. Für die Altacher war es der erste Dreier nach vier sieglosen Partien am Stück. Nichtsdestotrotz spricht vieles für einen Heimsieg der Salzburger. Die sind bekanntlich seit sieben Bundesliga-Spielen gegen Altach unbesiegt und konnten die jüngsten vier Partien gegen die Vorarlberger allesamt für sich entscheiden.

Sa, 28.10.2017, 18:30 Uhr

SV Mattersburg - SKN St. Pölten

Live-Ticker

SV Mattersburg SKN St. Pölten

Ein Kellerduell erwartet uns am Samstag um 18:30 Uhr zwischen dem Tabellenvorletzten SV Mattersburg und dem noch immer sieglosen Tabellenletzten SKN St. Pölten. Beide Teams warten bereits seit einer Ewigkeit auf einen Dreipunkter: Die Burgenländer konnten seit Ende Juli (1:0-Heimsieg gegen Wolfsberg) nicht mehr gewinnen, die St. Pöltner warten sogar seit dem 13. Mai (1:0 gegen Mattersburg) auf einen vollen Erfolg. Nichtsdestotrotz schaut SKN-Coach Oliver Lederer nur nach vorne: „Mein Blick ist nach vorne gerichtet. Mit Mattersburg haben wir einen schweren Brocken vor der Brust, mit einem Spiel kann man eine Wende bringen. Das Bemühen lassen wir uns nicht absprechen, es wird wichtig sein, dass wir gegen Mattersburg ein gutes Spiel machen“, so Lederer gegenüber Sky. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison endete torlos.

Sa, 28.10.2017, 18:30 Uhr

LASK - FK Austria Wien

Live-Ticker

LASK FK Austria Wien

Der LASK hat nach dem 1:4-Debakel im Cup-Achtelfinale gegen Ried einiges gutzumachen. LASK-Goalie Pavao Pervan sprach nach dem ersten OÖ-Derby seit mehr als viereinhalb Jahren von einer „grottenschlechten Leistung“. Am kommenden Samstag empfangen die Athletiker die kriselnde Wiener Austria. Die Veilchen haben die letzten drei Pflichtspiele (Sturm, Rijeka, Rapid) allesamt verloren und sind vor allem in der Defensive stark ersatzgeschwächt. Das bisher letzte Auswärtsspiel der Austria gegen den LASK datiert vom 26. Februar 2011. Damals bejubelten die Veilchen einen fulminanten 4:0-Auswärtssieg. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison setzte sich die Austria 2:0 durch.

So, 29.10.2017, 16:30 Uhr

RZ Pellets WAC - SK Sturm Graz

Live-Ticker

RZ Pellets WAC SK Sturm Graz

Am Sonntagnachmittag gastiert der aktuelle Tabellenführer Sturm Graz beim RZ Pellets WAC. Während die Grazer auf einer regelrechten Erfolgswelle schwimmen, suchen die Kärntner aktuell nach ihrer Form. Die Elf von Heimo Pfeifenberger wartet bereits seit sechs Bundesliga-Partien auf einen Sieg. Die Grazer behaupteten hingegen die Tabellenführung mit drei Siegen in Folge. Die Heim-Bilanz der Wolfsberger gegen Sturm ist komplett ausgeglichen: Von insgesamt 10 Heimspielen konnten die Lavanttaler 4 gewinnen, 2 Mal trennte man sich Remis, 4 Mal entführten die Grazer 3 Punkte. Im ersten Duell in dieser Saison feierten die Grazer einen knappen 2:1-Heimsieg.

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste tipico-Bundesliga

Top Live-Ticker Reporter