Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Tipico Bundesliga 17/18: Vorschau Runde 25

Am kommenden Wochenende steht die 25. Runde der Tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf spannende und hoffentlich torreiche Spiele freuen. Zum Rundenauftakt am Samstagnachmittag gastiert der im Frühjahr noch sieglose SK Sturm beim Tabellenfünften LASK. Im Anschluss daran trifft die Austria in Spiel eins nach der Ära Thorsten Fink zuhause auf den Tabellenvorletzten RZ Pellets WAC, St. Pölten bekommt es daheim mit Altach zu tun und die Admira gastiert bei den seit sieben Liga-Spielen ungeschlagenen Mattersburgern. Abgerundet wird der 25. Spieltag mit dem brisanten Spitzenspiel zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien. 

 

Sa, 03.03.2018, 16:00 Uhr

LASK - SK Sturm Graz

Live-Ticker

LASK SK Sturm Graz

Vier Spiele, kein Sieg: Sturms Neo-Coach Heiko Vogel hat sich den Start ins Frühjahr der Tipico Bundesliga wohl ganz anders vorgestellt. Die Titelchance ist nach dem verpatzten Start ins neue Jahr wohl dahin. Die Anspannung, die derzeit bei Sturm herrscht, bekam gegen Salzburg vor allem das Schiedsrichter-Team rund um Harald Lechner zu spüren: „Haben die euch gekauft, oder was?", brüllte Vogel den vierten Offiziellen an. Vogel bereute sein Verhalten und entschuldigte sich nach Schlusspfiff bei Lechner und seinem Team. In Spiel fünf unter Heiko Vogel treffen die Grazer zum Auftakt der 25. Runde am kommenden Samstagnachmittag auswärts auf den LASK. Die Linzer kassierten nach zuletzt drei Siegen in Folge am Samstag eine 0:2-Niederlage gegen Rapid. Es war der erste Punktverlust für die Glasner-Elf im neuen Jahr. Nichtsdestotrotz bleibt der Aufsteiger im Rennen um die Europacup-Startplätze. Der Rückstand auf den Vierten Rapid beträgt nun drei Zähler. Die bisherigen beiden Saisonduelle zwischen dem LASK und Sturm endeten jeweils mit Heimsiegen (2:1, 1:0).

Sa, 03.03.2018, 18:30 Uhr

FK Austria Wien - RZ Pellets WAC

Live-Ticker

FK Austria Wien RZ Pellets WAC

Wenig überraschend hat die Austria nach der 1:2-Niederlage gegen Admira die Reißleine gezogen und Cheftrainer Thorsten Fink beurlaubt: "Wir sind zum Schluss gekommen, dass wir jetzt Maßnahmen setzen müssen, um den Turnaround zu schaffen. Wir haben noch zwölf Runden und glauben an unsere Chance, deswegen haben wir diese Veränderung vorgenommen“, begründete Austria-Vorstand Markus Kraetschmer den Rauswurf des Deutschen. Einen Nachfolger haben die Verantwortlichen der Austria bereits gefunden: Thomas Letsch, Ex-Salzburg- und Liefering-Coach, soll mit den Veilchen den Turnaround schaffen und den in weite Ferne gerückten Europacup-Startplatz noch erreichen. Sein Debüt gibt der Neo-Coach am Samstagabend im Heimspiel gegen den Tabellenneunten RZ Pellets WAC. Die Kärntner sind aktuell außer Form und kassierten zuletzt zwei Heimniederlagen in Folge. Am Samstag musste man sich sogar dem Tabellenletzten St. Pölten geschlagen geben. „Es zweifeln momentan zu viele Spieler an sich selbst. Wir als Trainerteam müssen schauen, dass wir die Verunsicherung hinausbringen“, erklärte WAC-Trainer Heimo Pfeifenberger am Sky-Mikro. Die Bilanz spricht klar für die Veilchen: Die Austria hat von den letzten sechs Heimspielen gegen Wolfsberg keines verloren.

Sa, 03.03.2018, 18:30 Uhr

SV Mattersburg - FC Flyeralarm Admira

Live-Ticker

SV Mattersburg FC Flyeralarm Admira

7 Ligapartien in Folge ungeschlagen, souveräner Einzug ins ÖFB-Cup-Halbfinale: Der SV Mattersburg schwebt zur Zeit auf einer Erfolgswelle. Mattersburgs Topscorer Smail Prevljak sprach zuletzt sogar von Europacup-Ambitionen. Bessere Chancen auf einen Europacup-Startplatz hat der kommende Gegner der Burgenländer: Der FC Flyeralarm Admira. Die Niederösterreicher konnten die letzten drei Ligapartien gewinnen und liegen mit 40 Punkten auf dem sensationellen dritten Tabellenplatz. „Ja, wir träumen, jeder hat Träume und ich träume auch sehr viel“, meinte Admiras Shooting-Star über eventuelle internationale Spiele in der nächsten Saison am Sky-Mikro. In den bisherigen Saisonduellen gegen die Admira gab es für die Burgenländer nichts zu holen: Auf eine deutliche 0:5-Pleite zum Auftakt folgte im zweiten Duell eine 0:2-Niederlage in der Südstadt.

Sa, 03.03.2018, 18:30 Uhr

SKN St. Pölten - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

SKN St. Pölten SC Cashpoint Rheindorf Altach

Der SKN St. Pölten lebt noch! Das abgeschlagene Tabellenschlusslicht der Bundesliga nahm am vergangenen Wochenende die wohl letzte Chance auf den direkten Klassenerhalt wahr und feierte einen knappen 1:0-Auswärtssieg über den WAC. Damit konnten die Niederösterreicher den Rückstand auf die neuntplatzierten Kärntner auf 10 Punkte reduzieren. Am kommenden Wochenende geht es für den SKN mit einem Heimspiel gegen den SCR Altach weiter. Die Vorarlberger konnten im neuen Jahr noch kein Spiel gewinnen und erzielten erst einen Treffer. Dennoch beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten St. Pölten komfortable 17 Zähler. Die bisherigen beiden Saisonduelle zwischen St. Pölten und Altach endeten jeweils mit einem Sieg der Vorarlberger (2:1 a, 3:0 h).

So, 04.03.2018, 16:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SK Rapid Wien

„Wir haben noch zwölf Spiele – da ist noch einiges möglich. Wir lassen uns da auf nichts ein.“ Salzburg-Trainer Marco Rose ließ sich freilich noch nicht zum Meistertitel gratulieren. Dennoch konnte Salzburg mit dem 4:2-Auswärtssieg gegen Sturm den Vorsprung auf die Grazer auf 10 Punkte ausbauen und somit für eine Vorentscheidung im Titelkampf sorgen. Zum Abschluss der 25. Runde am Sonntagnachmittag kommt es zum ewig brisanten Schlagerspiel zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien. Die Hütteldorfer feierten am vergangenen Wochenende mit dem 2:0 gegen den LASK den ersten Pflichtspielsieg im neuen Jahr. „Hoffentlich hat jeder verstanden, dass es nur so geht“, meinte Thomas Murg nach dem wichtigen Sieg gegenüber Sky. Für einen vollen Erfolg der Hütteldorfer gegen Salzburg spricht allerdings nicht viel. Mittlerweile wartet Rapid seit mehr als 2,5 Jahren auf einen Sieg gegen die Bullen. Das erste Saisonduell endete mit einem 2:2-Remis. Im zweiten feierten die Mozartstädter einen knappen 3:2-Auswärtssieg.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste tipico-Bundesliga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter