Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Wacker feiert Last-Minute-Sieg! Wiener Neustadt prolongiert Tabellenführung!

Wacker Innsbruck schafft nach einem mäßigen Auftritt vorigen Freitag gegen Hartberg nun endlich die Trendwende in der Erste Liga gegen Austria Lustenau. Zwar geraten die Tiroler nach Toren von Dossou (12') und Barbosa (36') mit 0:2 in Rückstand, noch vor der Pause gelang allerdings durch Gabriele der Anschlusstreffer (45' +1). Kerschbaum (75') und Maak (86') stellten die Partie schließlich auf den Kopf, wobei die rote Karte für Kobleder in einer frühen Phase der Partie ihres zur Niederlage beitrug (20'). Wiener Neustadt siegte auch im vierten Match, diesmal gegen den Aufsteiger aus Hartberg und prolongierte damit die Tabellenführung. Den Treffer für den Tabellenführer erzielte Fabian Miesenböck (56'). 

Heißes Tänzchen am Tivoli!  

Das Topspiel zwischen dem FC Wacker Innsbruck und dem SC Austria Lustenau ließ von Beginn weg keine Fragen offen. Zwar startete Wacker Innsbruck etwas verhalten in die Partie, wurde dann aber zum Handeln gezwungen. Nach einem Traum-Solo von Christopher Drazan von der Mittellinie weg flankte der Ex-LASK-Spieler in den Rückraum von wo aus Dossou per Kopf verwandelte (12'). Der Abwehrriegel der Vorarlberger bekam nach einer roten Karte gegen Kobleder nach Torraub-Foul an Rakowitz erste Risse (20'). Zunächst konnte die Offensive der Innsbrucker die zahlenmäßige Überlegenheit allerdings nicht ausnutzen, stattdessen erhöhten die Gäste die Führung. Barbosa verwertete ein erneut sehr starkes Drazan-Zuspiel von der linken Seite eiskalt zum 0:2 (36'). In der Folge warf Wacker nochmals alles nach vorne um nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen. Der erlösende Anschlusstreffer gelang auch beinahe mit dem Pausenpfiff. Daniele Gabriele wuchtete eine Harrer-Ecke herrlich in die Maschen (45' +1). Lustenau versetzte den Innsbrucker-Aufholbemühungen aber beinahe vor der Pause nochmals einen herben Dämpfer. Dossou und Krainz scheiterten innerhalb von 20 Sekunden zweimal an der Querlatte (45' +2). Der Anschlusstreffer fungierte nach Wiederbeginn als Initialzündung für den Titelkandidaten Wacker Innsbruck, dennoch dauerte es vor knapp 2.500 Zuschauern bis zur 75. Minute bis der Ausgleich fiel. Die in Unterzahl ermüdeten Lustenauer patzten nach einer Flanke in den Strafraum und Kerschbaum vollendete (75'), ein Kopfballtor durch Maak nach einem Freistoß besiegelte die Pleite der Lustenauer (86'). 

Die Aufstellung des FC Wacker Innsbruck: 

01 Christopher Knett
05 Michael Lercher
07 Florian Jamnig
08 Roman Kerschbaum
10 Stefan Rakowitz
11 Martin Harrer
13 Matthias Maak
16 Christoph Freitag (K)
17 Michael Schimpelsberger
21 Daniele Gabriele
30 Harald Pichler

Die Aufstellung des SC Austria Lustenau: 

22 Nicolas Mohr
05 William Rodrigues de Freitas
07 Paulo Victor Rodrigues De Souza
12 Jose Lucas Santos Barbosa de Lima
13 Christoph Kobleder (K)
14 Alexander Joppich
15 Martin Grasegger
16 Pius Dorn
20 Jodel Dossou
27 Marco Krainz
77 Christopher Drazan

Schiedsrichter der Partie: 

Sebastian Gishamer

Wiener Neustadt baut Tabellenführung aus!  

Wiener Neustadt ist nach dem vierten Spieltag weiterhin ungeschlagen und weist bei vier Siegen am Stück eine blütenweise Weste auf. Auf den ersten aufstiegsberechtigten Klub (Hartberg) weisen die Wiener Neustädter mittlerweile einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf. Über die gesamten 90 Minuten dominierten die Mannen von Roman Mählich klar. Gründler (8') per Distanzschuss und Zivotic per Kopf (20') prüften erstmals Swete im TSV-Tor, Miesenböck (27') und erneut Zivotic (37') ließen weitere Chancen folgen. Der Bann brach allerdings erst nach Wiederbeginn. Nach einer Harrer-Flanke zimmerte der vom LASK gekommene Fabian Miesenböck die Kugel aus kürzester Distanz in die Maschen (56'). Hartberg vermochte in der Folge keine Akzente zu setzen und musste die erste Niederlage seite dem Wiederaufstieg hinnehmen. 

Die Aufstellung des SC Wiener Neustadt:

27 Domenik Schierl
05 Dejan Ljubicic
07 David Harrer
08 Ivan Ljubic
09 Alexander Gründler
10 Fabian Miesenböck
15 Remo Mally (K)
18 Hamdi Salihi
20 Christoph Kobald
33 Nikola Zivotic
34 Stefan Hager

Die Aufstellung des TSV Hartberg: 

01 Rene Swete
03 Stefan Meusburger
06 Manfred Gollner
07 Siegfried Rasswalder (K)
08 Christoph Kröpfl
18 Roko Mislov
19 Sven Sprangler
20 Manfred Fischer
24 Dario Tadic
27 Zakaria Sanogo
39 Stefan Gölles

Schiedsrichter der Partie: 

Stefan Ebner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Sky Go Erste Liga

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter