Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Erste Liga 2017/18: Vorschau Runde 12

Momentan haben die Mannschaften der Erste Liga keine Pausen. Nach den anstrengenden englischen Wochen aus dem August und September folgte diese Woche wieder unter der Woche eine Cup-Runde, die je nach Blickwinkel der Klubs mehr oder weniger erfolgreich verlief. Wie schon in den letzten Wochen geht es auch am Freitag um die Tabellenführung! Ried kämpft gegen den FAC, Hartberg trifft im Schlager gegen Innsbruck und die Mählich-Truppe Wiener Neustadt empfängt als Tabellenführer Austria Lustenau. Kapfenberg empfängt die WSG Wattens und Liefering trifft auf Blau-Weiß Linz. 

 

Fr, 22.09.2017, 18:30 Uhr

FC Liefering - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

FC Liefering FC Blau-Weiß Linz

Pleiten, Pech und Pannen verfolgen momentan den FC Blau-Weiß Linz und den Gastgeber aus Liefering am kommenden Freitag. Beide Teams haben zwei der letzten drei Ligaspiele verloren und kommen nun auch tabellarisch nicht recht vom Fleck. Während Liefering unter der Woche seine Wunden lecken konnte, musste Blau-Weiß Linz sich im Cup beweisen und unterlag. Die Linzer unterlagen dem SV Wimpassing aus der Burgenlandliga im Elfern und sind jetzt gegen Liefering auf Punkte angewiesen.

Fr, 22.09.2017, 18:30 Uhr

FC Wacker Innsbruck - TSV Prolactal Hartberg

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck TSV Prolactal Hartberg

Wacker Innsbruck wir seinem Favoritenanspruch in der Meisterschaft in den letzten Wochen immer mehr gerecht und konnte nun auch im ÖFB-Cup überzeugen. Knapp aber doch setzte sich die Daxbacher-Elf mit 0:1 gegen die SKU Amstetten durch. Mit Hartberg schlägt nun der Tabellenzweite aus der Liga seine Zelte am Tivoli auf. Es geht demnach um sehr viel am Freitag. Mit einem Sieg können die Heimischen an die Tabellenspitze anschließen und mit Hartberg gleichziehen, bei einer Niederlage wären die Mühen der letzten Wochen wohl wieder vergebens. Die Fans der Tiroler werden sich allerdings mit Grauen an die letzte Partie beziehungsweise an die letzten beiden Partien gegen Hartberg erinnern. Die erste Begegnung musste ja wetterbedingt beim Ergebnis von 2:0 zugunsten der Hartberger verschoben werden. Im Nachtrag fegten die Steirer mit 3:1 über die Innsbrucker hinweg. Mittlerweile haben sich die Vorzeichen für die Grün-Schwarzen aber doch stark verbessert.

Fr, 22.09.2017, 18:30 Uhr

KSV 1919 - WSG Wattens

Live-Ticker

KSV 1919 WSG Wattens

Kapfenberg ist unter dem neuen Trainer Stefan Rapp voll in Tritt gekommen. Aus den letzten drei Partien holten die roten Falken sechs Punkte und haben sich damit im Tabellen-Mittelfeld einzementiert. Wattens dagegen kämpft in dieser Saison nicht nur mit den Gegnern, sondern auch in vielen Spielen mit sich selbst. Viele sinnfreie und unnötige rote wie gelbe Karten, Fouls und so weiter lassen die gewohnt lockere, freie Spielweise nicht zur Geltung kommen. Mit einem Sieg gegen Kapfenberg können sich die Mannen von Thomas Silberberg aber ebenfalls wieder ans Mittelfeld anbiedern.

Fr, 22.09.2017, 18:30 Uhr

SC Wiener Neustadt - SC Austria Lustenau

Live-Ticker

SC Wiener Neustadt SC Austria Lustenau

Jeder Lauf findet einmal sein Ende und wenn es kriselt dann kriselt es. Auf keine Mannschaften in dieser Liga treffen diese Worte so zu wie auf Wiener Neustadt und Lustenau. Die Niederösterreicher führen die Tabelle zwar noch an, aber aus der Respektabstand auf den Zweiten aus Hartberg ist auf zwei Punkte geschrumpft. Eine Niederlage gegen Ried und ein Remis gegen Blau-Weiß haben wichtige Meter Vorsprung gekostet, erstmals wankt die Tabellenführung. Lustenau auf der anderen Seite hat sich komplett in eine Krise gespielt. Einer Niederlage gegen Ried in der Meisterschaft folgte eine schwere Schlappe im Cup gegen ASKÖ Oedt. Gegen Wiener Neustadt und in den Folgepartien in den nächsten Wochen sind Punkte Pflicht, möchte man den Aufstieg nicht schon im Herbst zu den Akten legen.

Fr, 22.09.2017, 20:30 Uhr

Floridsdorfer AC - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

Floridsdorfer AC SV Guntamatic Ried

Krisen sind dem FAC nicht fremd, auch dass man 30 Gegentoren aus elf Runden nahezu drei Stück pro Spiel reingehämmert bekommt hat Wiedererkennungswert aus den letzten Jahren. Es ist aber oft die Art und Weise wie sich die Wiener präsentieren die eklatant ins Auge sticht. Sobald die Tormaschinerie einer Mannschaft in Fahrt kommt fallen die Floridsdorfer auseinander. So geschehen bei der 5:0 Niederlage zuletzt gegen Lustenau. Hoffnung gibt dann wieder ein Auftritt wie letzte Woche gegen Hartberg, als man mit 2:0 gewinnen konnte, vor heimischer Kulisse. Nun geht es ebenfalls wieder zuhause gegen in guter Form spielende Rieder. Die Mannschaft von Lassaad Chabbi hat sich gefunden, konnte sich unter der Woche im Cup gegen Neusiedl durchsetzen und wusste auch in der Liga mit drei Siegen en suite gegen Wattens, Wiener Neustadt und Lustenau zu überzeugen. Zudem haben die Rieder die Chance auf die Tabellenführung, auf dem Papier sieht das nach einer klaren Sache aus.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus