Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Erste Liga 2017/18: Vorschau Runde 14

Derby-Time in der Erste Liga! Gleich nach der Länderspielpause geht es für die Klubs aus Österreichs zweithöchster Spielklasse wieder zurück in den Liga-Alltag. Mit dem Oberösterreich-Derby zwischen Blau-Weiß Linz und der SV Ried und dem Tiroler Derby zwischen Wacker Innsbruck und der WSG Wattens stehen gleich zwei hochkarätige Schlager vor der Tür. In den weiteren Partien trifft Liefering auf Hartberg, Kapfenberg empfängt Lustenau und Tabellenführer Wiener Neustadt trifft auf den letzten FAC. 

Fr, 13.10.2017, 18:30 Uhr

SV Guntamatic Ried - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried FC Blau-Weiß Linz

Blau-Weiß Linz drohte vor der Länderspielpause im Abstiegskampf zu versinken und verlor immer weiter an Boden in Richtung des letzten Tabellenplatzes. Niederlagen gegen Liefering und Kapfenberg beförderten die Königsblauen auf den vorletzten Platz. Auch während der Länderspielpause ging es nicht ganz glücklich zu. Die Gorenzel-Elf unterlag dem tschechischen Klub Dynamo Budweis. Ried dagegen hat letztmals gegen den KSV 1919 am 8. September verloren. Die Wikinger stehen in der aktuellen Form kurz vor der Übernahme der Tabellenführung. Im letzten Duell taten sich die Rieder gegen Blau-Weiß allerdings durchaus schwer. Die erste Begegnung endete 1:1 Remis. Seither zeigt die Formkurve der Innviertler aber deutlich nach oben. Die Ausgangssituation ist somit für beide Teams klar, die Favoritenstellung ebenso.

Fr, 13.10.2017, 18:30 Uhr

FC Liefering - TSV Prolactal Hartberg

Live-Ticker

FC Liefering TSV Prolactal Hartberg

Liefering erlebt zurzeit wieder den alljährlichen, mittlerweile schon typischen Leistungsabfall. Nach einem sehr starken Saisonstart musste das Trainerteam der Salzburger mehrfach in der Startelf rotieren, denn die großen Bullen aus Salzburg benötigten, durch eine Verletzungsmisere bedingt, Spieler. Nichtsdestotrotz sind die Lieferinger noch schlagkräftig, wie beim 3:1 Sieg gegen Blau-Weiß deutlich wurde. Die angesprochenen Leistungsschwankungen kamen eine Woche später bei einer 6:1 Niederlage gegen Ried verstärkt durch. Hartberg dagegen schwimmt auf der Erfolgswelle des Aufsteigers. Unter Trainer Ilzer sind die Steirer ein gefährlicher Gegner in dieser Liga geworden. Zuletzt unterlagen die Hartberger zwar dem Tabellenführer aus Wiener Neustadt, holten danach in der Länderspielpause aber wieder einen Sieg gegen Bundesligist Austria Wien. Eine ähnliche Leistung wie gegen Austria Wien brauchen die Steirer nun auch gegen den FC Liefering um die dort vorherrschende jugendliche Frische im Zaum halten zu können.

Fr, 13.10.2017, 18:30 Uhr

KSV 1919 - SC Austria Lustenau

Live-Ticker

KSV 1919 SC Austria Lustenau

Kapfenberg ist nach Startproblemen in der Liga in Fahrt gekommen. Es gelang zuletzt auch ein Sieg gegen den FC Blau-Weiß Linz, womit die Mittelfeldposition gefestigt werden konnte. Austria Lustenau dagegen kriselt so vor sich hin. Lustenau-Präsident Hubert Nagl musste die Reißleine ziehen und Trainer Lipa freisetzen. Neo-Trainer Gernot Plassnegger steht am kommenden Spieltag wohl erstmals an der Seitenlinie. Nach dem Motto "Schlimmer kann es nicht mehr werden" hat der Ex-Coach des GAK eine Austria auf Platz Acht übernommen. Um noch irgendeine Titelchance in der Liga zu haben muss jetzt eine Siegesserie beginnend in Kapfenberg gestartet werden.

Fr, 13.10.2017, 18:30 Uhr

SC Wiener Neustadt - Floridsdorfer AC

Live-Ticker

SC Wiener Neustadt Floridsdorfer AC

Die Ausgangssituation des SC Wiener Neustadt, des Tabellenführers der Liga, gegen den Tabellenletzten aus Wien Floridsdorf könnte klarer nicht sein. Genau 20 Punkte trennen die Wiener von den Niederösterreichern. Ebenso groß ist der Unterschied in Sachen Offensiv- und Defensivstärke. Die Tordifferenz der Wiener Neustädter ist um satte 36 Tore besser. Der FAC liegt bei -28, Wiener Neustadt bei +8 Treffern. Die letzte Begegnung dieser beiden Mannschaften ist weiters auch kein besonderer Hoffnungsschimmer für die Wiener, damals unterlag man mit 0:3 am heimischen FAC-Platz. Ziel des Krisenklubs aus Wien kann es am Freitag nur sein, solange als möglich die Null zu halten und möglicherweise aus einem Konter heraus den Lucky Punch zu setzen. Wiener Neustadt ist in der Pflicht das Spiel zu machen und muss daher darauf vorbereitet sein.

Fr, 13.10.2017, 20:30 Uhr

FC Wacker Innsbruck - WSG Wattens

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck WSG Wattens

Das erste Drittel der Saison ist gespielt und die Tabelle mittlerweile aussagekräftig. Wacker Innsbruck hat in diesem Jahr trotz eines etwas holprigen Starts die Erwartungen weitestgehend erfüllen können. Der dritte Platz in der Tabelle ist die Belohnung. Dieser berechtigt zum Playoff für den Bundesliga-Aufstieg. Dazu beigetragen hat eine aktuell gute Form, beim 4:0 gegen Lustenau und beim Remis gegen Hartberg vor der Länderspielpause. Auch der Sieg im ersten Tiroler Derby der Saison gegen den kommenden Gegner Wattens zeigt was sich in Innsbruck seit letzter Saison getan hat. Wattens dagegen wurde dem Status des Geheimfavoriten nicht gerecht und krebst im Mittelfeld der Tabelle herum. Ein Sieg im Derby wäre für beide Mannschaften sehr wichtig, für die Fans und natürlich für die Tabelle. Wacker muss gewinnen um den vier Punkte Rückstand auf Ried zumindest zu halten, Wattens könnte mit einem Sieg wieder Boden auf die vorderen Ränge gut machen.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Sky Go Erste Liga

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter