Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Deutsche Bundesliga

Sieg zum Abschied: Lautern steigt mit Würde ab

Dieser "Dreier" kam ein paar Wochen zu spät: Der 1. FC Kaiserslautern hat sich mit einem überraschenden Sieg mehr als würdevoll aus der 2. Fußball-Bundesliga verabschiedet. Die Roten Teufel, die in der kommenden Saison zum ersten Mal drittklassig spielen werden, gewannen bei Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt durch Treffer von Osayamen Mwene (40./42.) und Sebastian Andersson (47.) mit 3:1 (2:0). Für die Gastgeber traf Marcel Gaus (49.). Jetzt Fußballreise buchen!

Kaiserslautern war bereits nach einem 2:3 bei Arminia Bielefeld am 27. April nicht mehr zu retten gewesen und steigt als Tabellenletzter ab - aber auch erhobenenen Hauptes. "Riesenkompliment an meine Mannschaft und das gesamte Umfeld. Wir müssen den Kopf hochnehmen und uns für die nächste Saison gut aufstellen", sagte Trainer Michael Frontzeck.

Die Schanzer, die beinahe dauerhaft zwischen Aufstiegshoffnungen und Abstiegsangst geschwankt hatten, beendeten ihre durchwachsene Saison im Niemandsland der Tabelle - weit entfernt von Rang drei, gerade noch weit genug entfernt von Rang 16. "Jetzt gilt es, mal abzuschalten, im Urlaub Kraft zu tanken, um in der neuen Saison dann auch wieder voll da zu sein", sagte Trainer Stefan Leitl.

Ingolstadt hätte längst in Führung liegen können, ehe Mwene gleich doppelt zuschlug. Danach wäre es beinahe peinlich geworden für die Gastgeber, die sich nach dem 0:3 zusammenrissen - ihre miserable Heimbilanz aber nicht mehr schönen konnten.

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen