Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

Thema der Saison: Videobeweis

Die Meisterschaft wurde immerhin nicht durch den Videobeweis entschieden, Grund für Diskussionen lieferte das technische Hilfsmittel in der ersten Saison im "Online"-Modus aber dennoch genug. Die kurioseste Entscheidung traf dabei Schiedsrichter Guido Winkmann, der in Mainz in Absprache mit seiner Videoassistentin Bibiana Steinhaus einen Foulelfmeter gab - nach dem Halbzeitpfiff, als die Spieler schon auf dem Weg in die Kabine waren. Jetzt Fußballreise buchen!

Solche und ähnliche Entscheidungen erhitzten allerdings die Gemüter. Freiburgs Trainer Christian Streich, ein Leidtragender der Winkmann-Entscheidung, meinte: "Die Bundesliga darf kein Experimentierfeld sein, der Einsatz des Videoassistenten und seine Rahmenbedingungen kein rechtsfreier Raum."

Kritik erntete auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für seine phasenweise missverständliche Kommunikation. Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich gelobte im ZDF jedoch Besserung und versicherte: "Wir werden in Ruhe auswerten, was die Saison im Schiedsrichterbereich gebracht hat. Wir haben noch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten." Ob das aber bis zum 14. Juni reicht? Dann startet nämlich die WM-Endrunde - und der Videobeweis könnte erneut für heftige Diskussionen sorgen.

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa