Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

Nach Randale beim Abstieg: DFB ermittelt gegen den HSV

Die Randale beim Abstieg des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV haben das erwartete Nachspiel für den Klub. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat als Folge der Vorfälle während der Partie am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) Ermittlungen aufgenommen. Den Hamburgern droht eine schwere Strafe. Jetzt Fußballreise buchen!

Sekunden vor dem Spielende war die Lage eskaliert. In der Nachspielzeit flogen aus dem HSV-Fanblock hinter dem Tor Feuerwerkskörper und Rauchbomben auf das Feld, die Nordtribüne war in schwarze Wolken gehüllt. Schiedsrichter Felix Brych (München) unterbrach die Begegnung, die Polizei marschierte auf. Nach mehr als zehn Minuten pfiff Brych noch einmal kurz an und verhinderte so einen Spielabbruch.

 

SID


Kommentare powered by Disqus