Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

Die Liste der teuersten Fußball-Transfers

Cristian Ronaldo steht allem Anschein nach vor einem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin. Die Ablösesumme für den 33 Jahre alten fünfmaligen Weltfußballer soll 100 Millionen Euro betragen. Es wäre die siebtgrößte Transfersumme der Geschichte. Rekordhalter ist Neymar, für den Paris St. Germain im vergangenen Jahr 222 Millionen Euro an den FC Barcelona bezahlte. Jetzt Fußballreise buchen!

Die Franzosen investierten auch 180 Millionen Euro in Kylian Mbappe (AS Monaco) - die ersten 35 Millionen Euro wurden als Leihgebühr deklariert, der Transfer selbst wurde erst zur kommenden Saison für eine Ablöse von 145 Millionen Euro offiziell abgewickelt.

Bislang gibt es sechs Transfers mit einem bekannten Gesamtvolumen von mehr als 100 Millionen Euro. So können etwa nach dem Wechsel von Ousmane Dembele von Borussia Dortmund zum FC Barcelona bis zu 45 Millionen Euro zur festen Ablöse von 105 Millionen Euro hinzukommen. Die teuersten Transfers der Fußball-Geschichte:

1. Neymar (Brasilien) 2017 vom FC Barcelona zu Paris St. Germain 222 Millionen Euro

2. Kylian Mbappe (Frankreich) 2018 von AS Monaco zu Paris St. Germain 180 Millionen Euro (145 Millionen Ablöse plus 35 Millionen Leihgebühr für 2017/18)

3. Philippe Coutinho (Brasilien) 2017 vom FC Liverpool zum FC Barcelona 120 Millionen (plus bis zu 40 Millionen in Bonuszahlungen)

4. Ousmane Dembele (Frankreich) 2017 von Borussia Dortmund zum FC Barcelona 105 (plus bis zu 45 Millionen in Bonuszahlungen)

5. Paul Pogba (Frankreich) 2016 von Juventus Turin zu Manchester United 105 Millionen

6. Gareth Bale (Wales) 2013 von Tottenham Hotspur zu Real Madrid 100,76

7. Cristiano Ronaldo (Portugal) 2009 von Manchester United zu Real Madrid 94,0

8. Gonzalo Higuain (Argentinien) 2016 vom SSC Neapel zu Juventus Turin 90,0

9. Neymar 2013 vom FC Santos zum FC Barcelona 86,2

10. Romelu Lukaku (Belgien) 2017 vom FC Everton zu Manchester United 84,8 (plus bis zu 15 Millionen Bonuszahlungen)

11. Virgil van Dijk (Niederlande) 2018 vom FC Southampton zum FC Liverpool 84,5

12. Luis Suarez (Uruguay) 2014 vom FC Liverpool zum FC Barcelona 82,3

13. James Rodriguez (Kolumbien) 2014 vom AS Monaco zu Real Madrid 80,0

13. Alvaro Morata (Spanien) 2017 von Real Madrid zum FC Chelsea 80,0 (66 Millionen Ablöse plus 14 Millionen "Gebühren")

15. Zinedine Zidane (Frankreich) 2001 von Juventus Turin zu Real Madrid 76,0

16. Angel Di Maria (Argentinien) 2014 von Real Madrid zu Manchester United 75,0

16. Kevin De Bruyne (Belgien) 2015 vom VfL Wolfsburg zu Manchester City 75,0

18. Zlatan Ibrahimovic (Schweden) 2009 von Inter Mailand zum FC Barcelona 70,0*

19. Raheem Sterling (England) 2015 vom FC Liverpool zu Manchester City 69,0

20. Diego Costa (Spanien) 2018 vom FC Chelsea zu Atletico Madrid 66,0

...

40. Leroy Sané (Deutschland) 2016 von Schalke 04 zu Manchester City 50,5

...

47. Mesut Özil (Deutschland) 2013 von Real Madrid zum FC Arsenal 47,0

*Inter Mailand bekam für den Wechsel rund 50 Millionen Euro und Stürmer Samuel Eto'o

Champions League Liveticker

SID


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook