Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

Erste Gespräche zwischen Tuchel und Bayern München

München (SID) - Thomas Tuchel gehört bei Fußball-Rekordmeister Bayern München offenbar zum engsten Kandidatenkreis für die Nachfolge des am Donnerstag entlassenen Trainers Carlo Ancelotti. Wie Sport Bild und Sportbuzzer am Freitagnachmittag übereinstimmend berichteten, haben bereits erste Gespräche zwischen dem Verein und dem 44 Jahre alten Fußballlehrer stattgefunden. (jetzt Fußballreise nach Deutschland buchen!)

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte sich am Freitag auf der Pressekonferenz des Meisters noch zurückgehalten. Er könne "keine Namen nennen, keine Profile", sagte der Bosnier: "Wir werden jetzt unsere Informationen sammeln und dann eine Entscheidung treffen."

Tuchel besitzt ein Haus in München, nach seiner Entlassung bei Borussia Dortmund trotz des DFB-Pokalsieges im Mai wäre er sofort verfügbar. Sportbuzzer berichtete zudem, dass Tuchel Anfragen aus China, Russland und der englischen Premier League ausgeschlagen haben soll, um auf ein Angebot von einem großen Klub wie dem FC Bayern zu warten.

Ancelotti war nach dem 0:3 der Bayern in der Champions League bei Paris St. Germain entlassen worden - so früh in der Saison wie kein Coach der Münchner vor ihm. Als Interimstrainer betreut Ancelottis bisheriger Assistent Willy Sagnol die Mannschaft am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) bei Hertha BSC. Der neue Mann könnte seinen Einstand dann am 14. Oktober gegen den SC Freiburg geben.


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa