Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

Keine Pause: RB-Matchwinner Werner gegen VfB dabei

Nationalspieler Timo Werner wird nach seiner starken Leistung beim 2:1 (0:0)-Sieg über Zenit St. Petersburg im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League wohl keine Pause erhalten. RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl rechnet fest mit dem Einsatz seines Matchwinners in der Fußball-Bundesliga am Sonntag beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky).


"Ich kann mir gut vorstellen, dass Timo in diesem Spiel unbedingt dabei sein will", sagte Hasenhüttl. Werner, gebürtiger Schwabe, spielte bereits in der Jugend für den VfB und erlebte dort seinen Einstieg als Profi, ehe er 2016 nach Leipzig wechselte. "Ich lasse ihn auch gerne spielen, wenn er wieder trifft", fügte Hasenhüttl hinzu.

Werner war gegen Zenit der entscheidende Spieler beim Sieg zur Achtelfinal-Premiere des Brauseklubs im Europapokal. Zunächst hatte der Youngster mit einem Hackentrick die 1:0-Führung durch Bruma (56.) sehenswert vorbereitet, ehe er selbst zum 2:0 (77.) traf. Der Anschlusstreffer von Domenico Criscito (86.) räumte Zenit allerdings fürs Rückspiel noch Chancen ein.

"Uns fehlten fünf Minuten zum absoluten Wunschergebnis", ärgerte sich Hasenhüttl im Anschluss über den späten Gegentreffer. Dennoch habe seine Mannschaft ein gutes Spiel gezeigt und alles in der Hand. Hasenhüttl: "Wir haben in St. Petersburg alle Chancen aufs Weiterkommen."

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook