Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

Wolfsburg ärgert sich über verpasste Chance gegen Augsburg

Eine Mischung aus Frust und Enttäuschung machte sich beim VfL Wolfsburg nach dem 0:0 gegen den FC Augsburg breit. "Mir tut es für die Mannschaft leid, die einen extrem hohen Aufwand betrieben hat", sagte Trainer Bruno Labbadia. "Wir haben die Chance auf einen Sieg liegengelassen", sagte Torhüter Koen Casteels: "Das nervt einfach, ich gehe mit einem eher schlechten Gefühl ins Wochenende." Jetzt Fußballreise buchen!

Wolfsburg agierte im Auftaktspiel des 30. Spieltags der Fußball-Bundesliga lange in Überzahl - FCA-Profi Jan Moravek hatte in der 54. Spielminute die Gelb-Rote-Karte von Schiedsrichter Patrick Ittrich wegen wiederholten Foulspiels gesehen. Doch die Hausherren ließen beste Chancen liegen. In der Schlussphase sah dann auch Wölfe-Defensivmann Felix Uduokhai (86.) Gelb-Rot.

Gesprächsthema nach dem Duell waren in Wolfsburg auch die Auswirkungen des Umbaus der Führungsspitze bei Volkswagen auf den VfL. Nachdem sein Rückzug aus dem VW-Vorstand durchsickerte, scheint Francisco Javier Garcia Sanz auch seinen Posten als Aufsichtsratschef bei den Wölfen aufzugeben. Wie der Klub nach dem Freitagspiel gegen den FC Augsburg mitteilte, wählt der Aufsichtsrat Anfang der kommenden Woche einen neuen Vorsitzenden.

"Natürlich beobachte ich das Ganze, aber lasse es so gut wie nicht an mich ran", sagte Labbadia. Der 52-Jährige will sich voll auf seine Mannschaft konzentrieren.

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook