Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Premier League

Liverpool-Legende Dalglish von Queen geadelt: Sir Kenny

Liverpools Fußball-Legende Kenny Dalglish ist von Königin Elisabeth II. in den Ritterstand gehoben worden. Der 67 Jahre alte Schotte, der sich fortan "Sir" nennen darf, steht auf einer entsprechenden Ehrenliste, die am Freitag veröffentlicht wurde. "Ich dachte, es sei eine Steuerrechnung", berichtete Dalglish über den Moment, als er den Brief mit der freudigen Mitteilung geöffnet hatte: "Für meine Familie ist das eine gewaltige Ehre." Jetzt Fußballreise buchen!

Kenny Dalglish war eine der prägenden Figuren in der großen Ära des FC Liverpool, als Spieler, Spielertrainer und Teammanager. Mit den Reds gewann der als Nachfolger von Starspieler Kevin Keegan verpflichtete Stürmer dreimal den Europapokal der Landesmeister (1978, 1981 und 1984) und holte achtmal den Meistertitel.

Zweimal (1979 und 1983) wurde Dalglish Englands Fußballer des Jahres. Bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres belegte er 1983 Rang zwei hinter Frankreichs Mittelfeldregisseur Michel Platini.

Dalglish stand auch an den schwärzesten Tagen der Klubgeschichte auf dem Rasen. Beim Europapokalfinale 1985 im Brüsseler Heyselstadion gegen Juventus Turin (0:1) wurden bei Zuschauerausschreitungen durch Liverpool-Fans Absperrgitter durchbrochen. 39 Menschen kamen ums Leben, rund 400 weitere Personen verletzt. Nach jener Saison wurde Dalglish in Personalunion Spieler und Teammanager.

In dieser Funktion war er auch bei der Hillsborough-Katastrophe am 15. April 1989 mit 96 Toten und 766 Verletzten dabei. Seine Frau Marina sagte später, die Katastrophe, bei der im völlig überfüllten Reds-Block fast ausschließlich Liverpool-Fans starben, hätte ihren Mann "gebrochen". Dalglish kümmert sich bis heute um die Hinterbliebenen der Opfer.

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook