Trainingslager organisiert von Ligaportal

Premier League

Vorschau auf die neue Saison: Endlich wieder Premier League!

Die englische Premier League startet am Freitagabend mit dem Spiel zwischen Manchester United und Leicester City. Am Sonntag kommt es schon zum ersten Kracher zwischen dem FC Arsenal und Manchester City. Marko Arnautovic und seine Hammers müssen gleich zu Beginn der neuen Saison an die Anfield Road zum FC Liverpool. Jetzt Fußballreise buchen!

Bei Meister Manchester City blieb es relativ ruhig. Einzig nenneswerter Neuzugang ist Riyad Mahrez, den man für 67 Millionen Euro von Leicester City verpflichtete. Der FC Liverpool hat mächtig aufgerüstet und gilt als Herausforderer Nummer eins. Jürgen Klopp peilt die Meisterschaft an. Mit den Neuzugängen Alisson (AS Roma), Fabinho (AS Monaco), Naby Keita (RB Leipzig) und Ex-Bayern-Profi Xherdan Shaqiri (Stoke City), haben sich die Reds noch breiter aufgestellt. Einzig Emre Can wanderte zu Juventus Turin ab.

Der FC Arsenal startet in eine neue Ära. Erstmals seit 22 Jahren sitzt Arsene Wenger nicht mehr auf der Bank der Gunners. Seinen Platz hat nun Unai Emery übernommen, der bei Paris Saint Germain "nur" das nationale Triple holte und gehen musste. Neu im Team ist auch die Nummer eins. Bernd Leno wurde von Bayer 04 Leverkusen geholt und soll Petr Cech ablösen. Ebenfalls neu sind der Schweizer Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin) und der Grieche Sokratis (Borussia Dortmund).

Auch der FC Chelsea geht mit neuem Coach in die Saison. Maurizo Sarri kam von Neapel und löste Landsmann Antonio Conte ab und nahm Jourginho gleich mit. Nachdem Thibaut Courtois nach Madrid wechselte, holte man mit Kepa den bislang teuersten Keeper aus Bilbao. Mateo Kovacic wird für ein Jahr von Real ausgeliehen.

Man United hat bislang nur den Brasilianer Fred, den Portugiesen Diogo Dalot und Ersatzkeeper Lee Grant verpflichtet. Dies stellt die Fans noch lange nicht zufrieden. Zudem hatte Jose Mourinho in der Vorbereitung nicht seinen Stammkader am Platz, sondern nur die zweite und dritte Reihe. In Manchester befürchtet man einen bereits einen klaren Fehlstart. Paul Pogba wurde in den letzten Tagen mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nach neuesten Meldungen soll der Franzose jedoch keinerlei Abwanderungsgedanken haben. Heute Donnerstag um 18 Uhr schließt das Transferfenster auf der Insel.

Freitag

Manchester United vs. Leicester City 21:00 Uhr live


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen