Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Sillian kann Spiel in Virgen nach 2:0 zur Halbzeit noch drehen

TSU Virgen
FC Sillian

TSU Virgen empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenneunten FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels mit 5:1 für sich und auch diesmal sollten die Sillianer das bessere Ende für sich haben. Nach 45 Minuten sah es aber noch gar nicht danach aus! 


Mario Anton Berger stellt auf 1:0

Die Zuseher kommen in den Genuss einer torreichen Partie und erleben ein echtes Torfestival. Mario Berger bewahrt in der 22. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:0 einschieben. Patrick Bacher bewahrt in der 24. Minute ebenso die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:0. Virgen erwischt Sillian damit eiskalt und liegt klar in Front.  In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Sillian dreht das Ding

In der 54. Minute findet der heimische Tormann in Roman Tassenbacher seinen Meister, der nach einem Lochpass von Schranzhofer den Tormann überhebt und gekonnt auf 2:1 stellt. Marco Ortner nützt in Minute 56 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einer schönen Aktion zum 2:2-Ausgleich  ab.  Sven Lovric zeigt nach 78 Minuten keine Nerven und stellt nach einem Eckball auf 2:3 - damit hat Sillian das SPiel endgültig gedreht. Virgen muss jetzt aufmachen , um vielleicht doch noch einen Punkt zu retten, was aus ihrer Sicht aber ins Auge geht. Roman Tassenbacher beweist in Minute 89 Goalgetter-Qualitäten und stellt mit einem toll zu Ende gespielten Konter auf 2:4. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und FC Sillian darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

 

Roman Told, sportlicher Leiter Sillian:

"Wir mussten auch dieses Mal wieder auf sechs, sieben Stammspieler verzichten und sind mit einem sehr dezimierten Kader nach Virgen gereist. In der ersten Halbzeit wurden wir von Virgen überrumpelt. Wir sind mit mit der Spielweise auf dem kleinen Platz überhaupt nicht zurechtgekommen und waren mit den Gedanken wo anders. In der ersten Halbzeit hatten wir nicht viel zu melden, Virgen war die stärkere Mannschaft und präsenter. Durch zwei Eigenfehler ging Virgen mit 2:0 in Führung. Wir hatten offensiv keine Aktion. Unser Trainer fand in der Pause die richtigen Worte. Das Auftreten war komplett anders. Wir waren in der zweiten Halbzeit spielerisch besser, doch hatten auch gleich nach der Pause Glück – Virgen hätte in der 50. Minute auf 3:0 erhöhen können, doch unser dritter Ersatztormann machte die Chance zunichte. Wir konnten innerhalb von zwei Minuten ausgleichen und die Partie am Ende drehen. Aufgrund der zweiten Halbzeit war der 4:2-Sieg verdient. Wir zeigten in der zweiten Halbzeit unser wahres Gesicht, doch es war auch etwas glücklich, aufgrund der Chance von Virgen gleich nach der Pause."

Die Besten: Roman Tassenbacher (Mittelfeld), Benjamin Fürhapter (Mittelfeld)

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung