Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Sillian geht nach Kantersieg gegen Hermagor mit viel Rückenwind in die Winterpause

FC Sillian
FC Hermagor

Am Samstag traf FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels in der 1. Klasse A auf FC Nassfeld Hermagor. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen, doch da hatte Sillian diesmal ziemlich viel dagegen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.


Manuel Grüner bringt Sillian früh in Front

FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Manuel Grüner beweist in Minute 7 Goalgetter-Qualitäten und stellt nach einem Lochpass von Ganner auf 1:0. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Souveräne Heimmannschaft

In Minute 52 setzt sich Sven Lovric nach Zuspiel von Grüner gegen zwei Gegenspieler durch und kann sich als Torschütze zum 2:0 feiern lassen. In der 62. Minute bewahrt Sven Lovric mit dem Treffer zum 3:0 erneut Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich mit einem Kopfballtor in die Torschützenliste ein. Sven Lovric verwertet in Minute 65 einen Elfmeter zum 4:0, trifft damit zum dritten Mal innerhalb von 45 Minuten und krönt seine Leistung mit einem lupenreinen Hattrick. Johannes Ganner nützt in Minute 82 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet einen Distanzschuss via Innenstange zum 5:0-Endstand.

 

Roman Told, sportlicher Leiter Sillian: "Es war sehr kalt und windig, doch von Beginn an eine flotte Partie. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt, konzentrierten sich allerdings auf den Offensivfußball. Hermagor war in den ersten 20 Minuten gleichwertig, sie spielten defensiv gut und setzten in der Offensive Nadelstiche. Mit dem 1:0 durch Manuel Grüner war der Bann gebrochen, Hermagor war nicht mehr präsent. Wir haben es in der restlichen ersten Halbzeit verabsäumt, das zweite Tor zu erzielen. Der Tormann von Hermagor konnte ein paar Möglichkeiten zunichtemachen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir das 2:0 gemacht. Sven Lovric setzte noch zwei Treffer drauf und kurz vor Schluss traf Johannes Ganner aus einem Distanzschuss zum Endstand von 5:0. Der Sieg war verdient, auch in der Höhe. Wir haben nun 30 Punkte und sind im Soll, obwohl wir fünf Spieler aufgrund längerfristigen Verletzungen vorgeben mussten. Thal/Assling und Kirchbach sind sehr konstant, deshalb ist der Abstand zu den ersten Plätzen etwas groß. Wir sind zufrieden mit der Herbstsaison. Mit einer guten Rückrunde, wollen wir vorne um den zweiten Platz mitspielen."

Die Besten: Sven Lovric (Sturm), Johannes Ganner (Mittelfeld) bzw. Keiner

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung