Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Die TSU Prägraten feiert im Derby gegen Matrei 1b den ersten Saisonsieg

TSU Prägraten
Matrei 1b

Am Samstag traf in der 6. Runde der 1. Klasse A der Tabellensechzehnte TSU Prägraten vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierzehnten TSU Matrei 1b. Die TSU Prägraten verlor in Runde 5 mit 0:5 gegen den FC Lurnfeld, während die TSU Matrei 1b 0:0 gegen ASKÖ Dellach/Dr. remisierte . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen.


Bernhard Islitzer bringt Prägraten früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet die TSU Prägraten die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Bernhard Islitzer befördert in der 10. Minute den Ball über die Linie und stellt nach Flanke von Marcel Berger mit einem Schuss aus 5 Metern auf 1:0. In weiterer Folge zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt in der 34. Minute Julian Egger Gelb. Es entwickelt sich ein Spiel mit Derbycharakter und auch die Gäste kommen zu Chancen, die sie jedoch nicht nützen. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Arno Weichsler beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Gander der Elferkiller!!

Luki Steiner, Ticker-Reporter

Späte Entscheidung

Auch die zweite Halbzeit ist sehr kampfbetont und die Paretie bleibt weiter offen. In der 83. Minute kommt Pärgraten zur großen Cahnce das Spiel zu entscheiden, doch Matrei-Goalie Markus Gander kann einen Elfmeter entschärfen. Nach 93 Minuten bleibt der Tormann der Gäste dann aber doch nur zweiter Sieger und Chirawat Kareerat trifft nachdem er den Schlussmann gekonnt ausspielt, zum entscheidenden 2:0.  Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht dieTSU Prägraten als Sieger vom grünen Rasen und besiegt Matrei 1b mit 2:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den ASKÖ Irschen beweisen, Matrei 1b trifft auf im nächsten Derby auf den FC Sillian und hofft auf einen Punktezuwachs.

Peter Brandstätter, Trainer Prägraten: "Wir gingen nach nur zehn Minuten in Führung, doch auch Matrei hatte zwei gute Chancen, wo sich unser Tormann auszeichnen konnte. Ansonsten war das Spiel relativ ausgeglichen und aufgrund des Derbycharakters sehr kampfbetont. In der zweiten Halbzeit wurde uns kurz vor Schluss ein Elfmeter zugesprochen, doch leider konnten wir das Spiel nicht frühzeitig entscheiden – der gegnerische Tormann parierte den Strafstoß des Gefoulten Pascal Brandstätter. Matrei fand noch eine sehr gute Möglichkeit durch einen Freistoß vor und in der Nachspielzeit ist uns das 2:0 gelungen. Unterm Strich war der Sieg verdient. Matrei hatte zwar auch die eine oder andere Chance, doch wir haben gut dagegengehalten."

Die Besten: Pauschallob bzw. Keiner

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Michael Unterassinger vom SK Grafendorf hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung