Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ausgeglichene Partie, doch Malta nimmt drei Punkte aus Mühldorf mit

SC Mühldorf
SV Malta

Am Sonntag traf in der 7. Runde der 1. Klasse A der Tabellenneunte SC Mühldorf vor heimischem Publikum auf den Tabellendreizehnten SV Malta. Der SC Mühldorf remisierte in Runde 6 mit 0:0 gegen den SV Egg, während der SV Malta 2:3 gegen den FC Nassfeld Hermagor verlor . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen.


SC Mühldorf geht früh in Front

SC Mühldorf wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Antun Miskovic nützt in Minute 12 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einer zu kurz geratenen Abwehr von Malta-Tormann Untergantschnig per Abstauber zum 1:0 ab. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel etwas ruppiger wird. Nach 23 Minuten ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft Luka Voje mit Gelb. In der 42. Minute kennt der Referee kein Pardon und zeigt Luca Zedlacher auch die gelbe Karte. Patrick Jury bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 45. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor, er netzt nach maßgenauem Pass von Edin Skalic ein, zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Nenad Stakic Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Malta dreht die Partie

Auch in der zweiten Hälft bleibt das Spiel ausgeglichen und das Pendel hätte durchaus in beide Richtungen ausschlagen können. In Minute 83 drückt Jasmin Dervisevic den Ball über die Linie und erzielt mit dem 1:2 den Siegestreffer für die Gäste. Nach einer Ecke bringt Andreas Ramsbacher den Ball per Kopf zu Dervisevic, der einschieben kann. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Malta darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Peter Eigner, Sektionsleiter Malta: "Das Spiel war über die gesamte Dauer sehr ausgeglichen und es gab gute Chancen auf beiden Seiten. Leider war der Schiedsrichter gegen uns eingestellt und ließ acht Minuten nachspielen, ohne Grund. Am Ende war das 2:1 verdient, da wir den Sieg mehr wollten als Mühldorf."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob insbesondere Patrick Pöllinger (Verteidigung), Patrick Jury (Sturm)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Michael Unterassinger vom SK Grafendorf hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung