Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse B

Ledenitzen mit fast ausgeglichener Transferbilanz!

Die DSG Ledenitzen überwintert an der Spitze der 1. Klasse B  und trat jetzt auch auf dem Transfermarkt recht stark in Erscheinung. Mit vier neuen Spielern und drei Abgängen war die Transferbilanz dann aber doch recht ausgeglichen und man darf gespannt sein, ob die DSG im Frühjahr die sicher zu erwartenden Angriffe der Verfolger Faakersee, Rothenthurn, Feistritz, Admira und Schiefling abwehren kann. Einem tollen und extrem spannenden Frühjahr steht also nichts im Wege.

Drei Abgänge

Der wohl prominenteste Abgang bei Ledenitzen ist Sladjan Djurdjevic, der wieder nach Sachsenburg wechselt. "Anscheinend kommt er mit mir als Trainer halt besser zurecht, als mit anderen", freut sich Sachsenburg-Trainer Mario Frank bereits auf den Neuzugang. Weiters verlassen Ledenitzen Christof Urbas der zum SV Spittal geht und Timi Zankl, der seine Karriere beendete. Sobe web A43473

Foto (Sobe-Archiv): Sladjan Djurdjevic verlässt die DSG Ledenitzen!

Vier Neue werden begrüßt

Neu zur DSG Ledenitzen stoßen Kevin Pfeiler, er kommt vom SV Wernberg, Asmir Halilovic, der vom Magdalener SC kommt, Enis Skenderovic, er kommt vom BSV Bad Bleiberg und Markus Pinter, der vom ersten Verfolger, dem FC Faakersee, zum Winterkönig wechselt.  

ligaportal.at wünscht eine erholsame Winterpause, eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Frühjahrssaison!  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus