Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse B

Die Admira will im Frühjahr als Mannschaft wachsen und strebt einen Top-5 Platz an!

Der ESV Admira Villach überwintert an der sechsten Stelle der Tabelle der 1. Klasse B und kann damit sicher sehr zufrieden sein. Nur fünf Punkte Rückstand auf Leader Ledenitzen lassen für das Frühjahr alle Möglichkeiten offen und da man in einigen Spielen recht leichtsinnig Punkte hat liegen lassen, kann es durchaus noch ganz nach oben gehen. In erster Linie will sich die Admira aber als Mannschaft gut weiterentwickeln und mit einem Top-5 Platz legt man sich die Latte dann doch nicht ganz so hoch.

0001-Neu BriefkopfloraUnnötige Punkteverluste

"Der Herbst war im Großen und Ganzen in Ordnung. Leider haben wir aber in einigen Spielen (Magdalen, Velden und Bleiberg) unnötig Punkte liegen gelassen", analysiert Admira-Trainer Christian Rauter. "Die gesamte Mannschaft hat bei den Spielen und auch im Training herausragend agiert und deswegen bin ich mir auch sicher, dass wir absolut auf dem richtigen Weg sind", ergänzt der Trainer voll Stolz. 

Siege gegen Titelkandidaten als Highlights 

"Die zwei Auswärtssiege bei den Titelkandidaten SV Rothenthurn und ATUS Feistritz/Ros. waren mit Sicherheit die beiden Highlights im Herbst und zeigten auch, wieviel Potential in unserer Mannschaft steckt", blickt Rauter erfreut zurück. 
Sobe web A64487

Foto: Sobe

Als Mannschaft wachsen

"Wir wollen weiter als Mannschaft wachsen, unsere Spielweise verbessern, Spaß am Hobby haben und unsere Nachwuchsspieler weiterhin in die Kampfmannschaft integrieren. Angestrebt wird ein Tabellenplatz unter den Top 5", gibt es bei der Admira realistische Ziele.

Kaderveränderungen

"Mario Kleinbichler muss aus gesundheitlichen Gründen mit dem Fußballspielen aufhören, ihn wird unser Nachwuchsspieler Josip Pejic ersetzen, Mario rückt als Co-Trainer in den Trainerstab nach, somit sollten wir am Spielersektor wie im Trainerstab gut aufgestellt sein", gibt es nur wenige Veränderungen im Team.

Tolle Nachwuchsarbeit

Zurecht stolz kann man bei der Admira auf die Nachwuchsarbeit sein. Im Kader der ersten Kampfmannschaft, übrigens sensationelle 22 Mann, befinden sich mit Karl Höller und Michael Kogler nur zwei Spieler, die nicht aus den eigenen Reihen kommen. Großen Anteil daran hat natürlich Nachwuchsleiter Gerhard Krassnig, der mit viel Herzblut bei der Sache ist und stets für den Verein da ist.  
innerkrems

Skidorado Innerkrems - näher als Du denkst!

Vorschau

"Nach unserem letzten Heimspiel gegen die DSG Ledenitzen haben wir unser Sommerfest mit Live-Musik geplant und dazu laden wir auch jetzt schon herzlich ein", schließt Trainer Christian Rauter ab.
 
 ligaportal.at wünscht noch eine erholsame Winterpause, eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Frühjahrssaison! 
 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung